• Mit ADAM in die 70iger Jahre

    brussel adam plastic-047
    Wer oder was ist ADAM? Das fragten wir uns, als wir unsere Tickets im Atomium kauften und ADAM als Option mit angeboten wurde. Inzwischen wissen wir, dass es das im Dezember 2015 eröffnete Art Design Atomium Museum ist. Unter Plasticarium, wie die permanente Ausstellung benannt ist, konnte ich mir vorerst auch nicht viel vorstellen. Jetzt weiß ich, diese Ausstellung ist genial.
     

    Bunt, bunter, am buntesten

    Vollplastik und alle bunten Farben der 70iger Jahre treffen in der Ausstellung Plasticarium aufeinander. Gegenstände jeglicher Art, die aus Kunststoff gefertigt sein können, sind ausgestellt. Der erste Anblick hat mich sogar etwas überfordert. So viele Gegenstände in kräftigen Gelb-, Orange- und Rottönen. Auf jeden Fall fühle ich mich sofort in mein Kinderzimmer im Jahr 1976 zurückversetzt. 
     

    Plastik-Sammelsurium

    Nun folgten zahlreiche Déjà-Vus. So viele Gegenstände, die ich alle schon mal in Händen gehalten, verwendet oder in Filmen gesehen habe. Natürlich alle Arten von Sessel, Hocker und Tischen. Aber auch Schirmständer, Aschenbecher, Lampen oder Dekogegenstände. Und ganz genial waren die vielen Elektrogeräte: Haarfön, Kaffeemühle und Rasierapparat in quietschorange, bullige Röhrenbildschirme, eine Lady Braun Astronette-Trockenhaube für Arme, Vorvorvorvorvorgänger der KitchenAid und noch ganz viele andere kuriose Gerätschaften. Dagegen sehen MacBook oder Dyson-Staubsauger richtig blass aus.
     
    Doch in diesem Fall sprechen die Bilder für sich selbst am besten.
    Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.