Am geografischen Mittelpunkt von Österreich

Am Nachmittag sind wir Richtung Steiermark aufgebrochen. Wir haben eigentlich den Hochseilklettergarten gesucht, sind dann aber auch einen Sprung nach Altaussee gefahren und haben diesem ausgestorbenen Örtchen einen kurzen Besuch abgestattet. Manchmal glaube ich, dass sind alles Kulissen für einen alten österreichischen Spielfilm. Total unwirklich! In Bad Aussee haben wir gelernt, dass dieser Ort der […]

Endlich am Mountainbike

Die Mountainbikeschuhe, die ich schon in ganz Wien vergeblich gesucht hatte und am Vortag zufällig in einem Ischler Sportgeschäft gefunden hatte, mussten am Donnerstag gleich ausprobiert werden. Wir radelten Richtung Lauffen, wo wir die Brücke gefunden hatten, von der wir ein paar Jahre zuvor beim Raften runtergesprungen waren. Schaut jetzt gar nicht so einladend aus!

Marion und die wilden Tiere

Am Mittwoch, dem letzten Salzkammerguttag von Marion und Michael, war endlich schönes Wetter. Also haben wir uns in die Wanderschuhe geschmissen und sind zum Gosausee gefahren. Auch wenn auf den Bergen noch immer Schnee war, hatten wir es so richtig schön mit Sonnenschein und einen genialen Blick auf das Dachsteinmassiv samt Gletscher. Bei der Wanderung […]

Touristenführung im Salzbergwerk Hallstadt

Weil es auch noch am Dienstag regnete, suchten wir auch heute wieder eine indoor-Möglichkeit. Typisch fürs Salzkammergut musste es eine Führung im Salzbergwerk sein. Obwohl der Weg von der Standseilbahn zum Eingangsstollen nur 10 Minuten dauerte, waren wir ziemlich nass, als wir dort ankamen. Und rundherum auf den Bergen lag überall Schnee. Wir 4 wurden […]

Gmundner Keramik

Es regnete noch immer. Also muss eine Aktivität her, bei der wir nicht nass werden. So sind wir nach Gmunden zur Gmundner Keramik und haben uns dort eine echt spannende und interessante Werksführung gegeben. Fredy hat sogar einen Hirschen aus einer Gussform herausgeschält. Und dann hat er auch noch ein Häferl geschenkt bekommen. Nicht für […]

Von der Kaiser-Statue bis zum ältesten Fertigteilhaus

  In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat so ein richtiger Dauerregen begonnen. Wir haben uns wetterfest angezogen und sind von unserer Herberge Richtung Lauffen gegangen, am so genannten Soleleitungsweg. Da ja Bad Ischl und Kaiser Franz Josef nicht voneinander zu trennen sind, mussten wir bei seiner Statue vorbeikommen. Auch die beschilderten Wander- und […]

Anreise bei sonniger Kälte

Von Freitag auf Samstag gab es einen Temperatursturz. Also packten wir ganz viele Westen, Pullover, dicke Jacken und zur Sicherheit noch Handschuhe und Hauben ein. Trotzdem durfte auch das sportliche Equipment wie Mountainbikes, Inlineskates usw. mit. Noch war es sonnig, aber schon ziemlich kalt. Nach rund 3 Stunden kamen wir hier in Bad Ischl an […]

Wieder in Wien

Als wir in Rom in den Flieger einstiegen, wurde gerade das Gepäck angekarrt und eingeladen. Unsere Supersize-Rucksäcke haben wir leider nicht gesehen. Sollten sie wieder nicht den Weiterflug geschafft haben? Beim Anflug auf Wien sagte der Flugkapitän, dass es in Wien bewölkt ist, regnet und 1 Grad hat. Da klapperten uns schon beim Hören der […]

Zwischenstopp in Rom

Zwei Stunden Aufenthalt in Rom. Im Endeffekt klappt hier auch alles, nur sieht alles ein bisschen chaotisch aus. Keiner weiß so genau, wer uns Bescheid geben kann, wo wir unsere Bordkarten bekommen. Aber wir haben sie natürlich bekommen und sollten so gegen Mittag in Wien landen.

Der Himmel weint

Es hieß, wieder mal ur zeitig aufstehen, nämlich 6.30 Uhr. Denn die erste Fähre geht um 7.30 Uhr. Und wir mussten noch den Schlüssel bei der Rezeption abgeben und wollten noch einen Happen frühstücken, um für die lange Rückreise vorbereitet zu sein. Um 7.20 Uhr standen wir triefend nass bei der Jetty. Denn es regnete […]

Letzter Tag am Strand

Ja, jetzt ist es nicht mehr zu übersehen. Unser Urlaub nähert sich langsam dem Ende. Also haben wir den heutigen Tag nochmals in vollen Zügen genossen. Wir haben uns das Meer, den Strand und das warme Wetter nochmals so richtig eingesaugt. Am Vormittag haben wir nochmals einen Schnorchelausflug nach Renggis unternommen. Also zu dem Inselchen, […]

Endlich Ruhe

Erstmals konnten wir in der Luxushotelanalage unser Frühstück mich echter Ruhe genießen. Seit heute wird es wieder im kleinen Restaurant neben der Lobby serviert und die Anzahl der Hotelgäste hat sich so drastisch reduziert, dass viele der Tische unbesetzt bleiben. Echt ein Genuss. Dementsprechend ruhig ist es auch in der ganzen Hotelanlage. Wo die Tage […]

Zu Fuß zur nächsten Bucht

Den Teil des Resorts, der zwischen unserem Clubhaus und der Einfahrt liegt, kennen wir schon sehr gut, weil da die Lobby, Restaurants und sonstige Infrastruktur liegt. Also haben wir uns auf den Weg in die andere Richtung gemacht. Da wo sich der 2. Teil des Golfplatzes ausbreitet. Mit dem Fotoapparat bewaffnet sind wir alle paar […]

Lazy Tuesday – gemütlicher Dienstag

Strahlend blauer Himmel, kein Wölkchen, heiße Sonne, weißer Sandstrand, blautürkises Meer, Fruchtcocktail an der Poolbar …. … und weil das alles soooo anstrengend ist, konnten wir uns nicht mal mehr zu einem Abendessen aufraffen, sondern haben den Tag schon ab 6 Uhr auf der Terrasse ausklingen lassen.

Die City von Tekek

Da es in der Früh regnete, machten wir uns nach dem Frühstück auf den Weg in die City. Das ist die Straße, die vom Hotel zum Flughafen führt. Es ist wirklich nur eine einzige Straße, die links und rechts von ein paar Hütten und Billigunterkünften gesäumt ist. Für die paar Modpeds, die hier maximale Wege […]

Renggis Island

Nach einem gemütlichen Frühstück mit 4.800 anderen Hotelgästen – davon 50 % Hochfrequenz-Chinesen und 30 % schreiende Kleinkinder – im bahnhofshallenartigen Restaurant Sri Nelayan wackelten wir zu unserem ruhigen Clubhaus zurück und bewaffneten uns mit Schnorchel und Taucherbrille. Genau vor dem Clubhaus, also da wo wir unser Zimmer haben, ist ein Steg und die vorgelagterte […]

Selamat Hari Raya

Heute war er. Der Tag, wegen dem hier alles lahm liegt. Nicht nur, dass alle aussahen, als seien sie im Pyjama unterwegs – es handelt sich dabei um Festtagskleidung – wünschten sich alle ein gutes Hari Raya und sind ziemlich fröhlich. Wir nicht. Fredy merkte beim Aufbruch, dass er sein Jack Wolfskin-Kapperl irgendwo vergessen hatte. […]

Über Westen nach Osten

6.30 Uhr Tagwache. Als wir den Schlüssel abgegeben haben, war nicht einmal die Rezeption besetzt. Zahlt sich offenbar nicht aus, wenn nur 3 Zimmer von 50 besetzt sind. Um 7 Uhr sind wir mit unserem Mietwagen zum KLIA, dem internationalen Flughafen von Kuala Lumpur, aufgebrochen. Getankt haben wir sicherheitshalber drei Mal. Bis spätestens 12 Uhr […]

Hotelsuche, Part II

In den Hauptrollen Sue Verzweifelt und Fredy Frustriert. Die letzte Station der Fähre war Salang. Um 20.45 Uhr. Es war schon stockfinster. Aber laut Reiseführer und sonstigen Informationen erwartete uns ein schöner Strand mit vielen Tauchschulen und super Wasser. Aber ohne Luxushotels. Diesen Anspruch haben wir auch gar nicht. Hardcore-Bagpacker-Unterkünfte brauchen wir ebenfalls nicht. Ganz […]

130 Mio. Jahre

So alt ist, der Urwald hier. Damit ist er der älteste der Welt. Denn hier gab es keine Eiszeiten. Um 9 Uhr in der Früh schmierten wir uns von Nasen- bis Zehenspitze mit Autan ein. Dann schlüpften wir in unsere Bergschuhe, gingen zum Fluss und setzen mit einem Fährboot über. Jetzt waren wir definitiv im […]

Ursprünglich …

… wollten wir in nebenstehendem Chalet wohnen, doch haben wir uns dann doch für das Rainforest Resort entschieden. Nein, war natürlich nur ein Scherz. Wir wissen, dass wir keine echten Packpakertouristen sind. Sondern nur Softi-Rucksacktouristen. Wir stehen voll dazu, dass wir auf ein Zimmer ohne Ungeziefer und eine Dusche, die nicht gerade ein Rohr ist, […]

Reine Nervensache

Jetzt war sie wieder da. Die Herausforderung. Links fahren. Super ist allerdings, dass unser Leihwagen – der klassische Proton Wira – eine Automatik hat und wir uns so wenigstens nicht auf das Schalten mit der linken Hand konzentrieren müssen. Allerdings betätigen wir oft die Scheibenwischer statt dem Blinker. Es ist echt ein komisches Gefühl, aber […]

Abreise vom Sunset Beach

Der Wecker läutete um 6.15 Uhr. Viel zu wenig Schlaf. Trotzdem mussten wir aufstehen, weil uns die Rezeptionistin für 6.50 Uhr ein Taxi bestellt hatte, das auch pünktlich eintraf. Nur war die Rezeption um diese Zeit noch geschlossen und wir hatten noch unsere Dokumente im Safe. Also hieß es warten bis 7 Uhr. Trotzdem schafften […]

Sonnenschein fürs Geburtstagskind

Heute war es wieder total sonnig. Da lebt es sich den Geburtstag gleich viel entspannter. Heute war noch einmal Strand und viel Spaß in den Wellen des Meeres angesagt. Fredy hat sich allerdings gestern schwer auf seiner rechten großen Zehe verletzt. Beim Betten aufschlagen (hihi). Ist echt eine böse blutige Wunde. Damit keine Sand drauf […]

Danke!!!

Ganz herzlichen Dank fuer die vielen lieben Geburtstagswuensche, die ich von euch bekommen habe. Habe mich ueber jedes SMS, Mail und die Eintraege hier im Weblog total gefreut. Anstossen werde ich auf jeden Fall mit euch, wenn ich wieder in Wien bin. DANKE!!!! Sue

Der Wettergott schlägt zu

Mit Handtuch und Sonnencreme bewaffnet machten wir uns heute am sonnigen Vormittag zum Strand auf. Nach gut einer halben Stunde wurde es immer finsterer und der Wettergott schickte einen Wind, der immer heftiger wurde. Ein paar von den Hotelgästen, von denen sowieso nie mehr als 10 oder 15 am Strand waren, zogen sich in ihre […]

Kuah, die Hauptstadt

Eigentlich nicht sehr groß und auch nichts aufregendes. Am interessantes für uns ist der Starbucks. Wir haben hier in unserem Ressort zwei Deutsche kennengelernt, die das ebenso als Bereicherung empfunden haben. Verbindet uns eben doch was mit den Scheibis. Eigentlich wollten wir Fähren- und Bustickets für Dienstag kaufen, weil wir das weiterziehen wollten. Doch das […]

Verbannt vom weißen Strand

Das Drama nahm seinen Lauf, als wir am Parkplatz des öffentlich zugänglichen Strandes stehen blieben. Um uns in Ruhe im Schatten in unser Badegewand schmeißen zu können, suchten wir die nächstgelegende Palme auf. Und da war sie. Im 5-Sterne-Ressort mit eigener Strandwache. Natürlich warteten die männlichen Strandsheriffs schon so lange, bis Sue sich umgezogen hatte […]

Andere haben eine Meise, Sue einen Kakadu

Auf unserem Weg nach Süden trafen wir auf einen Birdpark, den wir selbstverständlich besuchten. Unsere Erwartung, Vögel in Käfigen zu sehen, sollte sich als falsch herausstellen. Kakadus, Papageien und anderes Federvieh sind teilweise frei oder in rießigen begehbaren Volieren zu sehen. Einige der Tiere durfte man auch füttern und sogar auf den Arm nehmen. Faszinierend […]

125er Modenas

Um die Insel Langkawie ein bisschen besser erkunden zu können, haben wir uns heute zwei Roller ausgeborgt. Mit ur schicken Topferlhelmen ausgestattet, ging es am gleich nach dem Frühstück los. Mit höchster Konzentration. Ständig sagten wir uns: „Links fahren, links fahren!“ Eigentlich ist das ganz easy, weil man im Gegensatz zum Auto, genau gleich sitzt […]

Doppelmeyer im Brokkoliwald

Unterwegs zu unserem ersten Ziel, mussten wir beim 5 km entfernten Flughafen vorbei. Dieser wurde erst vor wenigen Jahren gebaut. Was tun Malayen? Sie bauen den Airport dort hin, wo sie ihn haben wollen und schlängeln die Straße einfach rund um die Start-Lande-Bahnen. Wir steuerten das Oriental Village im Westen der Insel an, das rund […]

Fredy und die wilden Tiere

Wer jetzt glaubt, dass uns die zahlreichen Affen, die überall am Straßenrand herumstreunen oder die zwei Warane, die unseren Weg quer über die Straße kreutzen aufwühlten, hat Fredy beim Bändigen der wilden Tiere noch nicht gesehen. Roger Rabbit samt Familie und Bambie haben ihm förmlich aus der Hand gefressen. Macht wahrscheinlich der Wiener Schmäh! Deswegen […]

Gutes Chi

Für alle Esoteriker haben wir auch noch ein Schmankerl. So einen richtig kitschigen Wasserfall. Sue war gleich in ihrem Element – so ein netter Wasserfall würde sich doch im Wohnzimmer auch ganz gut machen :-)) Das ist auch das einzige Wasser, das ein wenig abkühlt. Denn das Meer hat echte Badewannentemperaturen. Da können wir so […]