• Flying Fox-Flug am Strand von Scheveningen

    Scheveningen_Mai2018-142
    Nach der Erkundung des Zentrums von Den Haag und dem Besuch im beeindruckenden Panorama Mesdag fuhren wir mit der Straßenbahn Nummer 1 direkt zum Strand, und zwar nach Scheveningen.
     

    Wochenendausflügler

    Sowohl der Wochentag Samstag als auch das sonniges Wetter lockten viel Menschen an den Strand und zum Pier von Scheveningen. Ganz im Gegensatz zum entspannten Stadtzentrum war hier ganz schön viel los. Ein buntes Geschmisch von Sonnenanbetern, Mädels- oder Burschenrunden, Familien und Pärchen tummelten sich am Ufer und einige Mutige sogar im Wasser. Ich habe nur kurz meine Füße von ein paar kleinen Wellen umspülen lassen. Aber zum Baden ist die Nordsee für mich auf jeden Fall viel zu kalt.
     

    Jahrmarktstimmung

    Am gesamten Pier tummelten sich Vergnügungshungrige. Dementsprechend gibt es neben unzähligen Essensständen auch Spielhallen, Kinderspielplätze, ein Riesenrad sowie das Angebot zum Bungy Jumpen und Zipline, wie der Flying Fox dort genannt wird. Mit dem Riesenrad haben wir ein paar Runden gedreht und so einen sehr guten Überblick und Ausblick auf den Strand bekommen. 
     

    Durch die Lüfte geflogen

    350 Meter durch die Luft zu fliegen reizte uns dann auch noch. Also war der krönende Abschluss unseres Ausfluges nach Scheveningen ein Flying Fox-Flug. Für Andreas war es sogar der allererste Flying Fox-Flug. Es war für ihn ein genauso großartiges Feeling, wie für mich, aber leider viel zu schnell vorbei war. 
    Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.