Leere 20-spurige Straßen in Myanmars Hauptstadt Nay Pyi Daw

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Nay Pyi Daw

  Wieder einmal viel zu zeitig aufstehen. Wieder für einen Flug. Allerdings mit dem Flieger. Und zwar nach Nay Pyi Daw. Auch wenn diese Stadt nicht so bekannt ist, es handelt sich dabei immerhin um die Hauptstadt von Myanmar. Allerdings erst seit 12 Jahren. Sie ist eine von den kuriosen Planstädten – wie auch das […]

National Landmarks Garden

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Nay Pyi Daw

  Im Zuge unseres Tagesausfluges nach Nay Pyi Daw, der eigentlichen Hauptstadt Myanmars, haben wir den „National Landmark Garden“ besucht. Minimyanmarus Das ist eine Anlage mit den Umrissen des Staates Myanmars und darin sind alle Sehenswürdigkeiten des Landes in Kleinformat an den jeweils korrekten Stellen ausgestellt. Also wie ein Minimundus von Myanmar, also ein Minimyanmarus. […]

Uppatasanti Pagode

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Nay Pyi Daw

  Eigentlich muss in der Hauptstadt Nay Pyi Daw alles größer sein als im Rest von Myanmar. Oder zumindest größer als in der ehemaligen Hauptstadt Yangon. Den Eindruck haben nicht nur wir bei unserem Tagesausflug nach Nay Pyi Daw gewonnen. Doch bei der Pagode trauten sich die Vertreter des Militärregimes dann nicht ganz größenwahnsinnig zu […]

Botataung Pagode mit Buddhas Haaren im Tresor

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

  Die Botataung Pagode am Yangon River unterscheidet sich von den meisten anderen Pagoden dadurch, dass die Stupa innen begehbar ist. Und dort liegt eine Reliquie von Buddha, nämlich vier Haare.   Nachdem wir die Touristen-Eintrittsgebühr bezahlt – diesmal 6.000 Kyat für die wir nicht nur ein Pickerl sondern auch Erfrischungstücher sowie Wasserflaschen erhielten -, ein Tuch […]

Indischer Sri Kali Tempel mit Taubenschlag

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

  Pagoden haben wir in Myanmar schon so einige gesehen. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, im indischen Viertel von Yangon einen Hindutempel anzusehen. Und war den Sri Kali Tempel.   Tauben am Tempeldach Schon wenn man den Tempel von weitem sieht, fallen die unglaublich vielen Tauben auf. Ich war etwas schockiert, denn davor sitzen […]

Burmesische Python zum Frühstück

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

Gleich vorweg: Burmesische Python ist keine Frühstücksdelikatesse in Myanmar. Obwohl ich das schon seit unserer Hong Kong-Reise geplant habe, es ist mir noch immer nicht gelungen Schlangensuppe zu bekommen. Auch nicht in Myanmar. ONE Championship In Asien gibt es die sogenannte „ONE Championship“. Das ist die größte Liga für Martial Arts Wettkämpfe. Martial Arts ist […]

Tazaungmon Vollmond in der Shwedagon Pagode

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

Bei Tag haben wir die beeindruckende Shwedagon Pagode, das Wahrzeichen von Yangon, bereits besichtigt. Der heutige Tazaungmon-Vollmond ist der ideale Tag um die Pagode auch noch mit abendlicher Atmosphäre zu erleben.   Vollmond beendet Regenzeit Nach dem burmesischen Kalender ist Tazaungmon der Vollmond des achten Monats und steht für das Ende der Regenzeit. Dieser Vollmond […]

Eine Heuschrecke als Snack – Foodtour Yangon

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

Um 17 Uhr sollten wir unseren Guide Khatar beim Maha  Bandoola Park Eingang Richtung Sule Pagode für unsere Foodtour durch Yangons Downtown treffen. Vor zwei Tagen waren wir bereits in diesem Park und wussten schon genau, wo der Treffpunkt liegt. Womit wir nicht gerechnet hatten, waren die hunderten Einheimischen, die dort gerade ein Friedensfest feierten. […]

Verletzungscheck im Victoria Krankenhaus

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

Heute haben Susanne und ich ein burmesisches Krankenhaus besucht. Nicht zwecks Sightseeing – das wäre ein bisserl sehr schräg – sondern zwecks Verletzungscheck. Denn ich bin am ersten Abend in Yangon, am Heimweg vom Abendessen, in einer dunklen Gasse in ein Kanalloch geplumpst und habe mir den linken Unterschenkel heftig angeschlagen. Und inzwischen spielt er […]

Koloniales Yangon

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

Myanmar war jahrzehntelang eine britische Kolonie, was noch heute stark im Stadtbild von Yangon zu sehen ist. Damals hieß das Land noch Burma oder Birma und Yangon war unter dem Namen Rangun die Hauptstadt.    Kolonialbauten Wenn man durch die Innenstadt schlendert und die meist leider extrem verfallenen Bauwerke sieht, kann man sich ganz gut […]

Sule – die Alltagspagode von Yangon

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

Bei einem Spaziergang durch das Zentrum kommt man auf jeden Fall an Yangons Alltagspagode vorbei. Die Sule Pagode steht mitten auf einem stark befahrenem Kreisverkehr und schon über die Straße dorthin zu kommen ist ein Erlebnis.    Wohin mit den Schuhen? Beim Zutritt zur Sule Pagode wurden wir zuerst von zwei Blumenverkäuferinnen ziemlich ruppig überfallen. Die […]

Bogyoke Aung San – der untypischte Markt in Myanmar

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

Erkundet man die Innenstadt von Yangon, dann bietet sich der Bogyoke Aung San Markt als idealer Startpunkt an. Unter den Briten wurde er Scott Market genannt und hat uns vom ersten Augenblick an positiv überrascht.   Sauber und schattig Die Märkte, die wir bisher in Myanmar gesehen haben, waren alle eher chaotisch und hatten immer […]

Yangons Wahrzeichen – die Shwedagon Pagode

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

In Yangon steht mit der Shwedagon Phaya die größte Pagode Myanmars, die – neben dem Mahamudi Tempel, den wir bereits in Mandalay besucht haben sowie dem Goldenen Felsen – zu den drei wichtigsten Pilgerstätten für Burmesen zählt.    Pagoden-Blick vom Hotelzimmer Da die Shwedagon Pagode mitten in Yangon auf einem Hügel steht, ist sie von […]

Vom Inle See in die ehemalige Hauptstadt Yangon

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Inle See, Myanmar, Yangon

Nach drei erlebnisreichen Tagen am Inle See hat uns unsere Vermieterin nicht nur herzlich verabschiedet, sondern auch ein Geschenk, nämlich eine Heft aus selbstgemachten Papier, mitgegeben. Mit den Taxi ging es jetzt von Nyaung Shwe ins 30 km entfernte Heho um von dort nach Yangon weiterzufliegen.    Chaotische Abflughalle Diesmal war der putzige kleine Flughafen […]

Pagodenwald Indein

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Inle See, Myanmar

Im Zuge unserer ganztägigen Bootsfahrt am Inle See steuerten wir das Dorf Indein an, das an der Westseite des Sees liegt. Ich wusste bereits im Vorfeld, dass dort über 1.000 verschiedene Stupas herumstehen. Doch hatte ich keine Vorstellung, wie sehr mich dieser Ort beeindrucken wird.   Schon die Bootsfahrt vom Inle See in den Fluss der […]

Rad-Regenfahrt nach Khaung Daing

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Inle See, Myanmar

Am Inle See sind wir in Nyaung Schwe in einer entzückenden kleinen Unterkunft Trinity Family Inn, quasi eine Frühstückspension abgestiegen. Die Vermieterin hat uns beim Eintreffen gleich Bananensaft serviert, einen Plan überreicht und uns ausführlich über die Gegend und den Inle See informiert. Außerdem hat sie uns Fahrräder zum Ausleihen angeboten, was wir am nächsten […]

Von Bagan zum Inle See

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Bagan, Inle See, Myanmar

Am Flughäflein Nyaung U geht unsere Reise von Bagan in den Shan-Staat weiter. Der Flughafen von Bagan ist einer jener putzigen Gebäude, die mehr einer Jausenstation gleichen. Die sehr, sehr überschaubare Anzeigentafel ist auf einem Whiteboard notiert.    Handgeschrieben Auf den Boardkarten sind die Namen per Hand ausgefüllt, der Flug und die Flugnummer sind immerhin […]

Goldene Shwezigon in der Internetwüste Bagan

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Bagan, Myanmar

Die Silbe „Shwe“ bedeutet „Gold“. Myanmar ist reich an diesem Bodenschatz und deshalb ist es nicht verwunderlich, dass für so viele Bauwerke, Stupas, Pagoden und Buddhas echtes Gold oder zumindest Blattgold verwendet wird. Also beinhaltet der Name zahlreicher Pagoden die Silbe „Shwe“.    Shwezigon Pagode So auch die Shwezigon Pagode. Aus religiöser Sicht ist sie […]

Ballonfahrt über Bagan

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Bagan, Myanmar

Heute war bereits der dritte Tag, an dem wir um 4.30 Uhr mit der Hoffnung auf eine Ballonfahrt über das Pagodenfeld von Bagan aufgestanden sind. Wie schon die Tage davor, sah das Wetter für uns flugtauglich aus. Als uns der Rezeptionist sagte, er hätte keine Absage für uns, waren wir dem Abenteuer Ballon schon viel […]

Alt-Bagan: Pagoden und Ausblicke auf den Aye Yarwaddy River

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Bagan, Myanmar

Neuer Tag. Neuer Versuch. Wir haben uns wieder um 4.30 Uhr aufgestanden aus dem Bett gekämpft, aber auch heute wurde der Ballonflug über Bagan aus windtechnischen Gründen abgesagt. Sehr schade. Diesmal sind wir aber wieder schlafen gegangen und haben unser Tagwerk erst um 9 Uhr fortgesetzt.   Pagodenfeld von Alt-Bagan Nachdem wir gestern das Pagodenfeld […]

Auf die Bulethee klettern

Veröffentlicht 5 KommentareVeröffentlicht in Bagan, Myanmar

4.30 Uhr. Weckerläuten in Bagan. Ganz schön hart so zeitig aufzustehen. Aber wir haben das in Kauf genommen, weil wir zum Sonnenaufgang eine Ballonfahrt machen wollten. Leider war die Mühe umsonst. Das Wetter spielte nicht mit und so erhielten wir um 5 Uhr die Absage.   Sonnenaufgang auf einer Stupa Da wir zwar nicht munter, […]

Fahrt durch Flussläufe – von Mandalay nach Bagan

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Bagan, Mandalay, Myanmar

Für die Weiterreise von Mandalay nach Bagan haben wir uns für die Fahrt mit einem Minibus entschieden. Es gibt zwar auch Verbindungen mit Schiff und Flugzeug, die wir auch überlegt hatten. Da uns die Dame in der Reiseagentur versichert hat, dass der Bus nur 4,5 Stunden fährt, war das unsere erste Wahl. Ich kann schon […]

Verkehr in Mandalay

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Mandalay, Myanmar

Dass der Verkehr in Mandalay „leicht chaotisch“ sei, ist eine maßlose Untertreibung. Tatsächlich ist der Verkehr hier völlig verrückt und durchgeknallt.    Verkehrsregeln Fehlanzeige Nicht einmal grundsätzliche Verkehrsregeln scheinen hier Gültigkeit zu haben. Verkehrszeichen gibt es zwar, einige wenige, aber die haben scheinbar eher nur dekorativen Charakter und werden primär ignoriert. Ampeln gibt es auch und man […]

Mahamuni Pagode – Pilgerstätte mit dem unförmigen Buddha

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Mandalay, Myanmar

Die Mahamuni Pagode in Mandalay zählt – neben dem Goldenen Felsen in Kyaikto und der Shwedagon Pagode in Yangon – zu den drei wichtigsten Pilgerstätten in Myanmar. An unserem letzten Tag in Mandalay pilgerten wir mit dem Fahrrad zur Mahamuni Pagode.   Fahrrad geliehen Gleich um die Ecke von unserem Hotel Mandalay City borgten wir […]

U Bein – die Teakholzbrücke von Amarapura

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Amarapura, Myanmar

An unserem Ausflugstag in den Süden von Mandalay, brachte uns unser Taxifahrer nach Sagaing und Inwa, am Nachmittag ins Städtchen Amarapura. Statt uns direkt zur U Bein Brücke, die wohl das bekannteste Highlight in Amarapur ist, zu bringen, empfahl er uns die Kyaw Aung San Pagode zu besichtigen. Von der waren wir ziemlich überrascht. Denn […]

Schlamm und Luftprobleme in Inwa

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Inwa, Myanmar

Wer südlich von Mandalay Orte wie Sagaing oder Amarapura besucht, nimmt meist auch das ebenfalls rund 30 km entfernte Inwa mit. Die ehemalige Königstadt Ava liegt auf einer Insel und ist für Touristen mit der Fähre erreichbar. Also brachte uns auch unser Taxifahrer zur Bootsanlegestelle, wo wir sofort von einer Falthut-Verkäuferin in Beschlag genommen wurden. […]

Purpur und rosa Roben in Sagaing

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Sagaing

Die Gegend südlich von Mandalay bietet ein paar Orte, die man im Zuge eines Tagesausfluges gemeinsam besuchen kann. Ein beliebtes Ausflugstrio ist Sagaing, Inwa und Amarapura, das man idealerweise mit einem Taxi erkundet. Auf unserer Agenda standen ein Fotostopp bei der Irrawadybrücke, um einen Blick auf die Hügel von Sagaing zu erhaschen und anschließend ein Ausflug auf […]

Kulinarisches Mandalay – Chilli, Tee & Drogen

Veröffentlicht 5 KommentareVeröffentlicht in Mandalay, Myanmar

Neue Speisen in anderen Ländern zu entdecken, zählt zu den interessantesten und genüßlichsten Erfahrungen. Um möglichst viel authentisches Essen gut kennenzulernen und nicht nur zu erfahren wie es schmeckt, sondern auch, was es ist, haben wir eine Foodtour gebucht.    Unser Guide Sai hat uns einen halben Tag lang quer durch Mandalay verschiedene Speisen und […]

Touristenfahrverbot im Königspalast

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Mandalay, Myanmar

Für die Besichtigung des historischen Königspalastes von Mandalay haben wir uns Fahrräder ausgeborgt. Denn nach den Erfahrungen der ersten beiden Tage wussten wir bereits um die Ausmaße dieses Areals Bescheid, das man keinesfalls unterschätzen darf.  Riesiges Areal Zwei Kilometer ist jede der vier Mauern lang, die das Gelände im Quadrat umzäunen. Rundherum verläuft ein 52 […]