Den HaagNiederlande

Beeindruckendes Rundgemälde Panorama Mesdag

 
Noch in unserer Tour durch Zentrum von Den Haag, bevor wir zum Strand nach Scheveningen weiterfuhren, haben wir das Panorama Mesdag besucht.
 
Eigentlich begeistern mich Gemälde nicht besonders. Doch ganz anders ist das mit dem größten Gemälde der Niederlande. Denn als ich mitten drinnen stand, war ich total fasziniert von diesem Kunstwerk, das 1881 entstanden ist. Mit der Unterstützung anderer Maler hat Hendrik Willem Mesdag Scheveningen gemalt. Damals war es noch kein Badeort, sondern ein Fischerdorf. 
 

Stimmungsbild

Es ist kein Bild im klassischen Sind, sondern ein Rundgemälde. Das bedeutet, dass man auf einer runden, erhöhten Plattform steht und die Leinwand rundherum zu sehen ist. Also 360 Grad Gemälde. Und da oben unter einem Baldachin eine verglaste Kuppel ist, ändern sich die Farben und die Stimmung des Bildes mit dem Lichtverhältnissen, die im Freien herrschen. Damit wirkt das Bild total lebendig. Außerdem wurde rund um die Plattform Sand aufgeschüttet und ein paar Utensilien drapiert, die mit dem Bild quasi verschmelzen. Wirklich sehr faszinierend.
 
Leider kann man nicht in den Raum, der zwischen Gemälde und Plattform ist, hineingehen. Nur durch ein Glasluke konnten wir sehen, wie das Bild am Boden aufgestellt ist.
 
Wer nach Den Haag kommt, sollte sich das Panorama Mesdag unbedingt ansehen. Auch wenn man nicht ein großen Bezug zu Malern hat. 
Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.