AdventkalenderItalien

19. Advent – Italiens ausgiebiges Weihnachtsfeiern

Rom. Vatikanstaat. Er zählt für das Christentum sicher zu den wichtigsten Orten. Ende Oktober 2014 standen wir nun davor. Vor dem beeindruckenden Platz und Gebäude. Und mit uns gefühlte hunderttausend andere Menschen, die hinein wollten. Da fragt man sich, ob man überhaupt viel von den Räumlichkeiten sehen kann. Oder besichtigt man nicht viel mehr die anderen Touristen? Außerdem war das Wetter gerade herrlich. Für Ende Oktober echt warm und super sonnig.

So entschieden wir uns, durch die Gassen der Innenstadt von Rom zu schlendern. Auf unserem Weg überquerten wir unter anderem die Piazza Navone. Auch ein sehr beeindruckender wirklich riesengroßer Platz. Im Dezember findet hier immer ein Weihnachtsmarkt statt.

Apropos Weihnachten. Das Land, wo der Papst wohnt, nimmt Weihnachten so wichtig, dass hier praktisch vier Mal Weihnachten gefeiert wird. Es beginnt am 6. Dezember mit San Nicola. Eine Woche später, am 13. Dezember, wird mit Santa Lucia fortgesetzt. An diesem Tag werden die Armen beschenkt. Am 25. Dezember wird il Bambinello Gesu, das eigentliche Weihnachtsfest, in ganz Italien ausgiebig gefeiert. Und am 6. Jänner kommt noch die Hexe Befana, die den Kindern Geschenke bringt.

Bei Kaffee und Kuchen in der Sonne sitzend, ist es gar nicht so einfach, an Weihnachten zu denken. Aber so wie es gerade aussieht, könnte es bei uns am Heiligen Abend auch sommerliches Wetter geben.

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.