ChinaHongkongKowloon

Bruce Lee gefunden

Unerwartet haben wir Brusli – manche schreiben auch Bruce Lee – und einen klitzekleinen Ausschnitt der Avenue of Stars doch noch gefunden. Wie schon im Beitrag Hafenüberquerung mit der Star Ferry berichtet, trafen wir bei unserer ersten Runde in Kowloon TST (Tsim Sha Tsui) nur auf eine riesengroße Baustelle an der Uferpromenade. Anstelle der Avenue of Stars, die international bekannte Schauspieler und Regisseure der Hongkonger Filmbranche präsentiert, gibt es einen Hinweis, dass der Umbau bis 2017 dauert. Das wäre sich also in unserem Urlaub knapp nicht mehr ausgegangen ;-)Statuen, Handabdrücke & Sterne

Jedenfalls ist während der Umbauphase in einem Mini-Park eine kleine Auswahl der üblichen Figuren sowie Handabdrücke bzw. Sterne für die Verstorbenen unter dem viel zu protzigen Namen „The Garden of Stars“ ausgestellt. In der Passage zwischen TST und East TST sind zusätzlich in der „Starry Gallery“ Fotos und Wissens- und Schautafeln über Hongkonger Schauspieler und Filme als Ergänzung ausgestellt. Wir sind darüber zufällig gestolpert und ich konnte doch noch Brusli als Bronzestatue sowie die Pfotenabdrücke von Tschädli (auch Jet Li) und Tschekitschaan (auch Jackie Chan) vor die Fotolinse bekommen. Inzwischen habe ich ja gelernt, dass sie Aushängeschilder von in Hongkong produzierten Kämpfer-Filmen sind.

Comicstars

Umfangreicher und viel witziger ist allerdings die Avenue of Comicstars im Kowloon Park. Die kenne ich natürlich auch alle nicht, aber wir hatten viel Spaß bei unserer Fotosession, die andere Parkbesucher witzig oder nachahmenswert gefunden haben.

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.