BruneiFreifall

Erster Sonnenbrand vom Sightseeing

Heute hat sogar der 50iger-Faktor der Sonnencreme w.o. gegeben. Nicht einmal nach 3 Stunden Vormittagssonne hatte ich eine Rötung an Hals und Nacken. Zum Glück nur leicht und ohne Schmerzen. Zu Mittag habe ich mir dann ein schattiges Platzerl gesucht, doch da war es schon zu spät. Fast wolkenfrei ist für meine Haut doch etwas zu viel. Aber lieber Sonnenbrand als Wintermantel *gfg*
Beim klassischen Sightseeing begnenen einem hier nur Superlative.

Zuerst wollte ich die Mesjid Sultan Omar Ali Saifuddin Moschee, die mitten im Zentrum steht und die ich gestern schon von außen besichtigt habe, auch von innen sehen. Gut, zuerst Schuhe ausziehen und dann abcheken, ich darf rein. Wie ich aus eigener Erfahrung weiß, ist das ja als Frau nicht bei jeder Moschee selbstverständlich. Auch hier musste ich mir so ein schwarzes Mäntelchen anziehen. Eigentlich ändert das bei mir nicht so viel, da diese Dinger so klein geschnitten sind, dass sie mir eh gerade nur bis zu den Knien reichen bzw. die Ärmel bis zu den Ellbogen.Dann durfte ich mich noch ein ein großes Buch eintragen und wurde natürlich wieder gefragt, von wo ich komme, seit wann ich da bin usw. – der übliche Smalltalk, den ich hier mehrmals täglich führe. Und anschließend durfte ich genau auf einem Stückchen Teppich stehen bleiben, das nicht größer als 2 x 5 m war – und das bei einer Gesamtfläche von 520 m2. Also nichts mit herumgehen und Details anschauen. Und fotografieren war auch verboten. Also ein kurzes, eingeschränktes Vergnügen.
Die andere Moschee, die ich besichtigte, war da ganz unkompliziert. Ich bin angenehm ignoriert worden.

Mit dem öffentlichen Bus bin ich dann noch zum Persiaran Damuan gefahren. Es ist echt eine Freude, wie hilfsbereit die Menschen hier sind. Als ich den Bus suchte, haben mich gleiche einige gefragt, wo ich hin wollte und der Busfahrer hat mir gesagt, wo ich aussteigen muss. In diesen Park wollte ich eigentlich, weil man von hier die Palastanlage des Sultans, Istana Nurul Iman, sehen kann. Ist gigantisch groß, hat angeblich 1.800 Räume. Aber leider kann man die nicht besichtigen. Und der Blick auf den Palast war auch nicht berauschend, weil durch das viele Grün rundherum, kann man nur ein paar Dächer, eine Kuppel und das Gelände inkl. Zaun sehen. Damit konnte ich dem Sultan leider nicht meine Aufwartung machen …..

Share this:

2 Gedanken zu „Erster Sonnenbrand vom Sightseeing

  1. Mhhh, dann werde ich einmal ein wenig klugscheissen 🙂

    Also da kann was nicht stimmen.

    LSF 50 verlängert die Eigenschutzzeit der Haut (10-15 Minuten bei hellhäutigen Menschen) um das 50ig fache, also könntest du theoretisch 8 Stunden in der Sonne bleiben, ohne zu verbrennen.

    Da dürften wohl die Angaben auf dem Produkt nicht so ganz stimmen 🙂

    Kuss

  2. wahrscheinlich zähle ich zu den durchsichtighäutigen Menschen und da ist der Eigenschutz nur 1-2 Minuten, also dürfte ich maximal 2 Stunden in der Sonne bleiben *ggg*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.