Ganz, ganz faul am Strand

Wir sind schon um 7 Uhr in der Früh aufgestanden und haben noch eine gemütliche Runde mit den Mopeds gedreht. So zeitig in der Früh ist es echt voll angenehm, weil es noch nicht so heiß ist. Aber schon ab 9 Uhr, merkt man, wie die Sonne runterknallt. Um 10 Uhr haben wir die Mopeds dann wieder zurück gegeben.

IMG_0956Danach haben wir genau nichts getan und nur relaxt. Nichts ist natürlich auch übertrieben, denn wir mussten uns mit Sonnencreme einschmieren (Heute haben wir dann auch auf Sues Drängen eine Flasche mit Faktor 50 gekauft, denn sie möchte nicht den ganzen Urlaub ein T-Shirt tragen müssen. Fredy wollte ja unbedingt einmal einen niedrigeren Sonnenschutzfaktor, da er endlich mal braun werden will. Mal sehen, ob rot zu braun wird?!?!), zum Strand runtergehen, bei Bedarf aufstehen und ins Meer gehen (das zwar nass aber keine Abkühlung ist) oder ins Restaurant auf einen Drink gehen. Also, alles in Allem total anstrengend ;-))))

Share this:

2 Gedanken zu „Ganz, ganz faul am Strand

  1. Ich an Freeedls Stelle würde mir eine Sonnenchreme mit Karottinger zulegen!
    macht mächtig braun!!!

    zuvor aber rot mit Schüttelfrost hahaha!

    PS: so jetzt gehts für mich ab nach Deutschland.
    dort muss ich Freitag eine Prüfung ablegen. 🙁
    bis zum WE

    Hugh!

  2. Jetzt dauert schon lange das Faul sein und am Strand liegen Heute ist der 21.te undes gibt nichts
    Neues!!!!!!!!!!!!!!!!!! Helmi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.