BarcelonaSpanien

Park Güell – Barcelonas bunter Park im Hundertwasser-Stil

Der Park Güell zählt zu den Touristenattraktionen, die ganz oben auf der Liste von Barcelona-Touristen stehen. Ich habe sofort verstanden warum. Es ist die perfekte Mischung aus Natur, Kunst, Stille und Menschen.

Grüner Park mit Weitblick

Das Spazieren durch die weitläufige Parkanlage und die verschlungenen Wege machen echt Freude. Es ist die perfekte Möglichkeit Ruhe und Kraft zu tanken. Der auf dem „Kahlen Berg“ (Montana Pelada) gelegene Park bietet eine geniale Aussicht auf die Stadt Barcelona und das Meer. Und rundherum grüne Hügellandschaft soweit das Auge. Von der Metrostation kommend gibt es sogar Rolltreppen, die auf den Hügel zum Park den Anstieg erleichtern. Rolltreppen ohne Gebäude habe ich bis dato noch nicht benutzt.

Bauliche Kunstwerke von Gaudi

Doch noch mehr beeindruckte mich der Denkmalbereich des Parks. Verschiedene von Anton Gaudi entworfene Bauwerke, die für mich ein spektakuläres Kunstwerk ergeben. Bunte Farben, strahlendes Weiß, fließende Formen, unregelmäßige Größen, geschwungene Linien und zerbrochene Fliesen, die für die Mosaike verwendet werden. Diese Häuschen, Treppen, oder die Esplanade machen fröhlich und versetzen mich in echte Lebensfreude.

Ich denke, ich bin nicht die Einzige, die das an Hundertwasser-Werke erinnert. Doch dieser Baustil nennt sich Modernisme und ist ein Teil des Jugendstils in katalonischer Ausprägungsform ist. Vielleicht ist das viele Bunte und Unstrukturierte nicht jedermanns Sache. Doch ich liebe diesen Stil!

Für die Weiterfahrt in die Stadt hat sich der Bus angeboten. Mit der U-Bahn ist es ein Kinderspiel, sich im gut ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetz zurechtzufinden. Mit dem Bus war es allerdings eine kleine Herausforderung. Die Beschriftung an den Stationen ist für uns nicht durchschaubar gewesen. Doch wieder einmal hat sich gezeigt, dass man überall Unterstützung durch Einheimische bekommt. Selbst wenn die Verständigung mit Händen und Füßen erfolgt.

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.