Botanische Vielfalt im subtropischen Ostbhutan

PflanzenOstbhutanSubtropisch -031
Da wir nun von Ostbhutan nach Westbhutan weiterreisen, möchte ich noch einige Worte zu der Pflanzenwelt verfassen. 
 

Subtropisch

In Ostbhutan herrscht subtropisches Klima. Eigentlich unglaublich, wenn man sich vorstellt, auf welcher Höhe die ganze Region liegt und dass wir hier schon mitten im Himalayagebiet sind. Deshalb waren wir auch von der Pflanzenvielfalt überrascht. Dabei haben wir die vielen Pflanzen einfach am Straßenrand oder vom Straßenrand aus gesehen. Würde man hier ein bisschen mehr durch die Gegend wandern, könnte man sicher noch viel mehr entdecken.
 

Natur- und Kulturpflanzen

Ich zähle hier ein paar Wild- und Kulturpflanzen in völlig ungeordneter Reihenfolge auf, die mir bekannt sind bzw. die ich erkannt habe: Pinie, Weihnachtsstern, Zitronengras, Baumwolle, Philodendron, Seidelbast, Erdäpfel, Kirsche, Karfiol, Mandarine, Farn, Vogelkirsche, Palme, Reis, Weizen, Teak, Orchidee, Papaya, Zwergbambus, Chilli (das in Bhutan zu jedem Essen dazugehört),  Zypresse (der Nationalbaum von Bhutan), Cannabis, Haselnuss, Magnolie, Bambus. Am meisten beeindruckt haben uns die Rhododendren, die gleich ganze Bäume sind und bei der jeder Hobbygärtner vor Neid erblasst. Es gibt noch jede Menge mehr an Pflanzen. Ich lasse hier einfach mal Bilder sprechen.
Share this:

One Response so far.

  1. Lilly sagt:

    Hallo, da sind wirklich schöne Pflanzen dabei.
    Ihr seid sehr fleißig beim Fotographieren , echt schöne Fotos !

    Wünsche euch ein besseres Hotel für eure nächste Übernachtung, viel Glück !
    lg Lilly u. Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.