NeukaledonienNoumea

Quartier Latin – endlich eine Augenweide in Noumea

IMG_0527

Nach dem Museum habe ich mich gleich ins angrenzende Quartier Latin begeben. Und sofort war ich voll positiv überrascht. Endlich ein wirklich schönes Viertel, wo es ein Genuss ist herum zu spazieren. Hier wechseln sich alte zum Großteil ganz toll renovierte Häuser mit hübschen Neubauten ab. Ganz nach meinem Geschack. Im Gegensatz zum Chinesenviertel , also eigentlich Quartier Asiatic, wo die Busstation ist, präsentiert sich das genaue Gegenteil. Deshalb war ich so froh, dass es im Quartier Latein gut richt, die Straßen viel gepflegter und sauberer sind. Und es hängen hier kaum dunkelhäutige offenbar illuminierte Typen herum. Ich habe es jedenfalls sehr genossen, hier herumzuschlendern.

eBook-Reader für doppeltes Geld

Nicht dass ich jetzt die Shoppingqueen wäre. Aber der Unterschied der Geschäfte zwischen den Gassen rund um den zentralen Place des Cocotiers und in diesem Viertel ist auch eklatant. Für unsere Begriffe ganz normale ordentliche Geschäfte. Mitten drinnen habe ich ein Elektro- und Elektronikgeschäft gefunden. Da ich eh schon alle Geschäfte dieser Art, die ich bisher fand, wegen eines neuen eBook-Readers abgeklappert habe, habe ich also bei Micromedia reingeschaut. Neben einem Buchgeschäft, dass einen Kobo Glo um knackige 220 Euro anzubieten hatte, habe ich bisher sonst kein einziges Geschäft gefunden, das solche Teile im Sortiment hat. Bei Micromedia wurde ich fündig. Das Nachfolgemodell von meinem Sony gab es aber auch nur üm den stolzen Preis 240 Euro. Die Teile kosten in Österreich zwischen 100 – 130 Euro. Nachdem ich aber eigentlich eh den Tolino Vision 2 mag, werde ich wohl auf mein nächstes AMS-Geld warten oder vielleicht überhaupt bis zu meinem Geburtstag….

Preisexplosion

Doch wirklich voll überrascht hat mich dann der Preis vom iPhone 6. Als nicht Apple-Gläubiger habe ich zwar keine Ahnung was es bei uns kostet. Doch bin ich sicher, dass es mit 1.215 Euro wahrscheinlich schon etwas teurer ist. Oder vielleicht auch sehr viel teurer. Dafür kostet die Eintrittskarte ins Museum nur 1,50 Euro. Noch ein anderes Preisspiel: Bananen sind um 14 Euro das Kilo zu haben. Dafür ist der Eintritt in Kirchen frei.

Noch ein Diebstahl in Magenta

Apropos Apple. Einer Freundin von Anissa wurde vor 2 Tagen hier in Magenta in der Gegend unserer Wohnung ein iPad geklaut. Also fast da, wo auch mein Rucksack geklaut wurde. Jedoch hatte die Freundin  irgendein Ortungsteil drinnen, konnte somit das Ding verfolgen, also ist dem Dieb bis zu seiner Wohnung hinterher gefahen und die Polizei hat es ihm dann abgenommen.

Übrigens könnt ihr euch jetzt selbst ein Bild vom Quartier Latin machen:

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.