LangkawiMalaysia

Sunset Beach

Malaysia_Langkawi_004

In der Früh wurden wir von den Tamagochis geweckt, die seit gestern Abend in die Zimmer rund um uns eingezogen sind. Die Frequenz der asiatischen Stimmen ist so schrill, dass man einfach nicht weiterschlafen kann. Also sind wir schon um 9 Uhr zum Frühstück gewackelt. Natürlich wieder standesgemäß auf der Terrasse mit Blick auf Strand und Meer.

Anschließend haben wir es uns so richtig gemütlich gemacht. Statt der ordinären Strandliegen haben wir gleich das Chill Area Plateau bezogen. Wir wissen leider nicht, wie das Ding wirklich heißt. Trotzdem ist es echt super bequem, ur viel Platz und der Sand ist nicht auf allen Sachen gleichmäßig verteilt.
Zwischendurch haben wir uns ein paar Mal aufgerafft und das Wellenbad besucht. Ist viel lässiger als früher im Dianabad, weil die Wellen nicht nur zu halben und vollen Stunde angeschalten werden. Als wir uns am Wasserrand von der Brandung hin und her trieben ließen füllten sich unsere Badehosen mächtig mit Sand. Und zwei Japsen am Strand versuchten das nachzuahmen. Irgendwie sah das eher komisch aus, weil sie das sitzend versuchten. Eben keine Wasserratten. Wir haben ja inzwischen Hochseeerfahrung ;-)))

Da wir im Sunset Beach wohnen, haben wir uns jetzt natürlich auch mal einen Sonnenuntergang gegeben. Klassisch romantisch!

Scheibis haben wir seit heute auch in der Anlage. Zum Glück können sie uns nicht verstehen. Sie beherrschen einfach kein Wienerisch. Sogar wenn wir mit ihnen absichtlich sprechen, fragen sie drei Mal nach. Natürlich gibt es hier auch eine Menge Bumerangs, Beutelratten und Känguhrufresser, die sich kaum von Amerikanern unterscheiden. Die verstehen wir auch, aber sie uns nicht. Hihi.

Share this:

Ein Gedanke zu „Sunset Beach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.