TaipeiTaiwan

Von Tamsui kann man schon aufs Meer sehen

Die alte Hafenstadt Tamsui gehört mittlerweile zu Neu-Taipeh und liegt am Fluss Tamsui, der dort in den Pazifik mündet. Unseren Besuch in dieser vorstädtlich anmutenden Ecke Taiwans starteten wir mit einer Entdeckungstour auf einem Markt. Zwischen engen Gässchen gelegen und mit Planen überdacht, drängten sich dort Einheimische durch das verwinkelte Gasslwerk.

Fischaugen und Schweinepfoten für den Mittagstisch

Wir drängten uns mit staunenden Augen und offenen Mündern durch die Menschenmenge. Was wir alles an essbaren Dingen gesehen haben, kann ich nicht genau sagen, weil es für uns nicht erkennbar war. Und die Dinge, die wir erkannt haben, würden wir so nicht kaufen, kochen oder essen. Schweinehufe, Hendlkeulen mit Krallen, am Haken hängende Innereien, eingerollte Fettschicht einer Tierhaut, im Wasser schwimmende Gedärme, Fischköpfe, seltsame Wurzeln und ähnliche Leckereien.

Während wir all diese kulinarischen Kuriositäten bestaunten und fotografierten, wurden wir im Gegenzug von den einheimischen Verkäufern etwas belustigt beobachtet. Zu all dem Gedränge auf diesem nicht für Touristen gedachten Markt, kämpften sich auch immer wieder einige Personen mit ihren Motorrollern durch.

Jahrmarkt-Tempel

Wie immer in asiatischen Ländern, kommt man unweigerlich an einem Tempel vorbei. So auch hier auf der Old Street in Tamsui. Nur hatte dieser viel mehr von einem Jahrmarkt als von einem Tempel. Laufschriften, Unterhaltungen von Tempelbesuchern in unangenehmer Lautstärke, lautes Beten von Gläubigen oder eine Tafel mit Hinweis auf Gratis WiFi erinnern nicht typischwerweise an ein Gotteshaus. Absolut hässlich machte den eigentlich mit sehr vielen Details recht farbenfroh verzierten Tempel ein Aufbau. Dieser Sperrholzquader war mit einem schlechten Foto vom Tempeldach versehen, das er gleichzeitig abdeckte.

Blick aufs Meer

Neben diesen Sonderbarkeiten hat Tamsui eine sehr nette Uferpromenade mit unzähligen Essensständen, gemütlichen Cafés und man kann von dort sogar aufs Meer, nämlich den Pazifik sehen.

Share this:

2 Gedanken zu „Von Tamsui kann man schon aufs Meer sehen

  1. Dass Du die BHs erkennst, waren wir uns sicher 🙂
    Diese drei Bilder waren ein Zugeständnis an unsere mitteleuropäischen Leser 😉
    Aber dann wird’s schon schwieriger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.