Bad IschlÖsterreich

Nur ein kurzer Regenstopp

BadIschCocktailtrinken

Als wir Freitag in der Früh aufstehen, können wir es schon gar nicht glauben, dass es nicht regnet. Das heißt aber lange noch nicht, dass wir schönes Wetter haben. Der Himmel ist genauso bedeckt und grau in grau, wie die Tage davor und es ist auch ziemlich kalt.. Trotzdem schmeißen wir uns aufs Mountainbike und radeln – warm eingepackt – entlang der Traun Richtung Lauffen/Bad Goisern. Kalt ist uns nicht, allerdings sind wir schon nach ein paar Minuten überall mit Gatsch vollgespritzt. Trotzdem macht es Spaß.

Schon zu Mittag fängt es wieder zu tröpfeln und anschließend immer stärker zu regnen an. Diesmal versüßen wir uns den Wetterfrust mit einkaufen. Nach langem überlegen haben wir uns dazu entschlossen, uns ein paar Teller von Gmundner Keramik zu holen. Für 8 Teller und 1 Salatschüssel sind da ganz schnell 100 Euro weg und wir sind nicht mal sicher, ob sie nicht zu groß für Küchenkästchen und Geschirrspüler sind. Aber was solls, dann haben wir eben schönes Geschirr, das wir, auch wenn es Geschirrspülfest ist, mit der Hand abwaschen müssen. Wenn wir daran denken, wie oft wir kochen, dann fällt das kaum ins Gewicht ;-))))

Den letzten Abend in Bad Ischl haben wir dann noch gemütlich mit Cocktails ausklingen lasssen.

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.