Bad Ischl

Nur ein kurzer Regenstopp

Veröffentlicht am

Als wir Freitag in der Früh aufstehen, können wir es schon gar nicht glauben, dass es nicht regnet. Das heißt aber lange noch nicht, dass wir schönes Wetter haben. Der Himmel ist genauso bedeckt und grau in grau, wie die Tage davor und es ist auch ziemlich kalt.. Trotzdem schmeißen wir uns aufs Mountainbike und radeln – warm eingepackt – entlang der Traun Richtung Lauffen/Bad Goisern. Kalt ist uns nicht, […]

Bad Ischl

Hausberg Katrin

Veröffentlicht am

Ein bisschen Sonne ermutigte uns zu neuen Taten. Also beschlossen wir, heute den Ischler Hausberg, die Katrin (ca. 1.545 m) zu erkunden. Fredy, der dort schon oben war und einmal hinuntergewandert ist, schlug vor, dass wir auch mit der Gondel rauffahren und dann runtergehen. Sue packte der Ehrgeiz – oder der Größenwahn ?!? Denn zum einen wollten wir ja sowieso ein bisschen sportlich sein und zum anderen war die Wanderung […]

Bad Ischl

Ramsauer – das älteste Kaffee im Salzkammergut

Veröffentlicht am

Wie war das Wetter am Montag? Richtig, es regnete. Dafür haben wieder Geschäfte und Kaffeehäuser geöffnet. Zumindest die, die nicht am Montag oder am Montag und Dienstag Ruhetag haben. Manchesmal ist es schon eine kleine Herausforderung die begrenzten Öffnungszeiten zu checken. Doch kein Problem für uns, wir sind ja im Urlaub! Diesmal haben wir uns für ein paar Stunden ins Ramsauer gesetzt. Es ist das älteste Kaffee des Salzkammergutes und […]

Bad Ischl

Stadtführung

Veröffentlicht am

Für diesen Sonntag haben wir uns den Wecker gestellt, damit wir spätestens um 10 Uhr bei der Bad Ischler-Trinkhalle zur Stadtführung sind. Da kam sogar die Sonne zum Vorschein, was sich aber eine halbe Stunde später wieder geändert hatte. Irgendwie erinnert das Wetter hier an typisches April-Wetter. Eine Eduadoranerin, die seit 13 Jahren in Bad Ischl lebt, zeigte uns die wichtigsten Dinge in der Stadt. Nicht nur die Infos von […]

Bad Ischl

Siriuskogel, der Ischler Stadthügel

Veröffentlicht am

Eigentlich sollte es nur ein Stadtspaziergang werden, doch dort angekommen haben wir uns dazu entschieden, noch schnell auf den auf 599 m liegenden Siriuskogel hinaufzuspazieren. Angeschrieben war der Weg mit +25 min. Wer jetzt glaubt, dass wir +Minuten gebraucht haben, liegt vollkommen richtig. Auch wenn wir nur 131 Höhenmeter überwinden mussten, war die Steile des Weges im wahrsten Sinne des Wortes eine Überwindung für uns. Doch die Ischler haben uns […]

Bad Ischl

Endlich am Mountainbike

Veröffentlicht am

Die Mountainbikeschuhe, die ich schon in ganz Wien vergeblich gesucht hatte und am Vortag zufällig in einem Ischler Sportgeschäft gefunden hatte, mussten am Donnerstag gleich ausprobiert werden. Wir radelten Richtung Lauffen, wo wir die Brücke gefunden hatten, von der wir ein paar Jahre zuvor beim Raften runtergesprungen waren. Schaut jetzt gar nicht so einladend aus!

Bad Ischl

Von der Kaiser-Statue bis zum ältesten Fertigteilhaus

Veröffentlicht am

  In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat so ein richtiger Dauerregen begonnen. Wir haben uns wetterfest angezogen und sind von unserer Herberge Richtung Lauffen gegangen, am so genannten Soleleitungsweg. Da ja Bad Ischl und Kaiser Franz Josef nicht voneinander zu trennen sind, mussten wir bei seiner Statue vorbeikommen. Auch die beschilderten Wander- und Radrouten haben so Namen wie Kaiserweg o.ä. Die Villa Blumenthal, die als erstes, europäisches Fertigteilhaus […]

Bad Ischl

Anreise bei sonniger Kälte

Veröffentlicht am

Von Freitag auf Samstag gab es einen Temperatursturz. Also packten wir ganz viele Westen, Pullover, dicke Jacken und zur Sicherheit noch Handschuhe und Hauben ein. Trotzdem durfte auch das sportliche Equipment wie Mountainbikes, Inlineskates usw. mit. Noch war es sonnig, aber schon ziemlich kalt. Nach rund 3 Stunden kamen wir hier in Bad Ischl an und quartierten uns im post.sozial-Haus ein – ein bissl eine Freakshow, aber die Unterhaltung soll […]