BangkokFreifallThailand

Party in Bangkok

 Samstag zu Mittag bin ich mit Andrea, die gerade aus Brüssel eingeflogen kam, im Anantara Bangkok Sathorn eingezogen. Vom Hostel zum echt stylischen Hotel. Für mich gerade eine ganz andere Welt. Ich würde sagen, ich mache gerade Urlaub von meiner Reise. Nachmittags habe ich dann einfach am Pool gechillt. Extrem angenehm! Und abends haben wir auf der Dachterrasse noch einen Drink mit Blick auf die Skyline genommen.

Gestern, Sonntag haben wir dann den Chatuchak Weekend Market besucht. Wahnsinn kann ich nur sagen. Einen so großen Markt habe ich noch nie gesehen. Er soll rund 8.000 Stände haben. Und zu meiner positiven Überraschung, gibt es inzwischen wirklich viele sehr hübsche Sachen und ein echt vielfältiges Sortiment. Wir konnten uns gar nicht alle Bereiche anschauen, weil der Markt so groß und unübersichtlich ist, dass wir einfach drauf los geschlendert sind und als wir nach Hause wollte, nach dem Ausgang gefragt haben, weil wir da selbst nicht so schnell wieder rausgefunden hätten. Jedenfalls könnte man dort Tage verbringen. Man hat uns erzählt, dass viele der Stände von Thais betrieben werden, die eigentlich einen anderen Job haben und den Stand nur am Wochenende als Hobby betreiben. Interessante Form von Hobby 😉

Abends waren wir dann zu einer Party von Andreas Freundin Rung eingeladen. Das war wirklich lustig und sehr spannend, weil neben einigen Thais und uns auch Inder, eine Vietnamesin und ein Australier. Stattgefunden hat die Party in der Wohnung bzw. dem Studion eines Fooddesigners. Voll spannend. Einziger Wermutstropfen für mich: nach 5 Minuten habe ich seine 3 Katzen gespürt.

Wir haben uns auch darüber gefreut, dass 2 Freunde von Rung uns vom Hotel abgeholt und wir wieder gemeinsam nach Hause gefahren sind. Denn die Taxifahrer fahren nur Destinationen in der nahen Umgebung an und kennen sich in anderen Teilen nicht aus. So hat uns auch überhaupt erst das 5 Taxi mitgenommen.
Eines der interessanten Dinge bei der Party war natürlich das Essen. Der Tisch wurde mit ganz vielen verschiedenen Speisen voll gestellt und jeder hat von überall probiert. Das macht voll Spaß von überall ein leckeres Häppchen auszuprobieren!

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.