Ko Pha NganThailand

Vom Candle Hut ins Dolphin

IMG_1389Wer von euch ist schon einmal in der Früh – oder so gegen 9, 1/2 10 Uhr gut ausgeschlafen, aufgewacht und hat direkt vom Bett einen Blick aufs Meer gehabt? Dazu strahlend schönen Sonnenschein und einen weißen feinen Sandstrand. Wir hatten dieses Erlebnis. Heute, am Freitag in der Früh. Unser Bungalow war zwar sehr klein – rund ums Bett war max. 1 Meter Platz – doch der Blick reichte kilometerweit und ist einfach unbezahlbar. Auch wenn ein Borkenkäfer die ganze Nacht aktiv war, war unser Zimmer noch vollständig da. Quasi direkt am Strand. Auf diesen Ausblick dürft ihr auch ruhig neidisch sein!!!

Nach dem Frühstück – bei dem es leider nix thailändisches gab, was wir auf den Einfluss der deutschen Rezeptionistin zurückführten – packten wir unsere sieben Zwetschen zusammen und machten uns zu Fuß auf den Weg ins andere Resort. IMG_1426Das Dolphin war unser nächstest Ziel. Es liegt genau am anderen Ende des Strandes, der ca. 1 km lang ist. Wir hatten die Möglichkeit direkt über den Strand zu gehen oder über die Straße. Staubig ist zwar beides, doch die Straße ist fester und deshalb entschieden wir uns dafür. Ob es angenehmer gewesen wäre, zwar im Sand einzusinken, dafür aber das Wasser des Meeres zum Abkühlen, besser gesagt naß machen, zu haben, wissen wir nicht. Jedenfalls ist es mitten in knalliger Hitze ohne Schatten anstrengend. Doch diesmal war es mental einfacher, weil wir ja schon das Zimmer hatten und wussten, was auf uns zukommt. Und darauf freuten wir uns sehr.

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.