BaliFreifallIndonesienLovina

Hilfe, ich bin komplett mit roten Punkten übersät

Schon gestern beim Schnorcheln habe ich immer wieder Stiche auf meiner Haut gespürt. Und dann auch die verantwortlichen Biestet, nämlich Miniquallen entdeckt. Ausweichen kann man da kaum und die Stiche waren leicht auszuhalten. Anschließend habe ich aber viele rote Punkte auf meinem Körper gesehen. Was mich vorerst nur leicht beunruhigte. Doch am Abend ging es dann so richtig los und alles begann zu jucken. Viel schlimmer als Moskitostiche! Der After Bite-Stift hat dann auch Abhilfe geschaffen und ich konnte gut einschlafen.

Doch heute sieht alles aus als hätte ich Masern, Röteln oder Feuchtblattern und die Flecken werden immer größer 🙁
Ich hoffe, das bleibt mir nicht!!!

Von Pemuteran nach Lovina

Heute habe ich Pemuteran verlassen und bin an der Nordküste Richtung Osten weitergereist. Mein aktueller Standort ist Lovina. Hier ist es noch mehr touristisch. Das merkt man an der Infrastruktur. Das bedeutet ein paar Gassen, viele Verkaufsstände inklusive etwas aufdringlicher Keiler, einige Lokale aber vor allem so gut wie überall WiFi. Und das ist einfach das Wichtigste 🙂

Wahrzeichen Delfin

Lovina ist dafür bekannt, dass man um 6 Uhr in der Früh, wenn man mit dem Boot rausfährt, angeblich jeden Tag Delfine sehen kann. Das Wahrzeichen ist dementsprechend auch ein Delfin. Doch diese Touristenattraktion werde ich auslassen. Ich sagen nur 6 Uhr in der Früh – das kommt nicht in Frage, wo ich doch in Ägypten bei jedem dritten Tauchgang Delfine sehen kann, die aus dem Wasser springen und sich rund ums Boot tummeln. Ich werde dann lieber mal die Gegend zu einer vernünftigen Zeit erkunden.
Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.