BaliFreifallIndonesienPemuteran

Auf Bali abgetaucht

Wenn es denn schon so viele Tauchschulen gibt und die Insel Menjangan angeblich mit den schönsten Tauchplätzen von Bali aufwarten kann, dann muss ich einfach tauchen gehen. Also habe ich gleich über die Tauchschule, die zum Hostel gehört, gebucht. Das war ein richtiger Genusstauchgang. Los ging es heute, Montag, erst um 8.45 Uhr. So konnte ich gemütlich ausschlafen. Als einzige Taucherin war die Betreuung natürlich perfekt. Schnell die Sachen probiert und dann ging es los. Ich musste mich nur ins Auto und nachher ins Boot setzen und keinen einzigen Handgriff machen. Ich habe noch nie getaucht ohne irgend etwas zu tragen.

Es war auch alles inklusive. Angefangen vom Wasser übers Mittagessen sogar hin bis zum Handtuch wurde mir alles gereicht. Selbst das Equipment hat der Tauchguide für mich zusammengebaut. Ich brauchte also nur mehr tauchen und genießen.
Einziger Wermutstropfen. Beim Leihequipment war leider nur ein Shorty dabei. Für alle Nicht-Taucher: ein dünner Anzug mit kurzen Beinen und kurzen Armen. Als war mir schon etwas frisch. Schließlich hatte das Meer nur 27 Grad. Und beim zweiten Tauchgang hatte ich sogar Gänsehaut.
Trotzdem hat es sich voll ausgezahlt. Ich habe so viele verschiedene Korallen und Fische gesehen, dass es echt ein Genuss war. Der Tauchguide hat dann auch ein paar Mal Korallenstücke, die so herum lagen, an eine gute Position gelegt und mir erklärt, dass sie dort an- und weiterwachsen würden. Das gefällt mir natürlich überhaupt!

Nach einem schönen Tauchtag habe ich mir noch einen gemütlichen Kaffee genehmigt und anschließend jenen Teil erkundet, der sich zum Landesinneren hin erstreckt, erkundet.

Jetzt weiß ich auch, wo und wie hier die Bevölkerung wohnt.
Eigentlich kann man das sogar als richtige Idylle bezeichnen. Im üppig Grünen mit ganz hübschen Häusern, Gärten, kleinen Feldern und allen möglichen Tieren wie Hendln, Kühe, Wildschweine usw. Die Erwachsenen kümmern sich um die Felder, ums Haus bzw. ums Getier. Und die Kinder sind alle total niedlich, sagen hallo, winken und freuen sich einfach, dass man vorbei kommt. Das gefällt mir!
Dieses Mädchen hat sich sogar extra in Pose geschmissen, als sie meinen Fotoapparat gesehen hat. Vielleicht wird sie ja irgendwann ein Model ;-))

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.