Schönster und bedeutendster Dzong in Punakha

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Bhutan, Punakha

  Punakha ist die alte Hauptstadt Bhutans. Erst in der Mitte der 1950er-Jahre wurde die Hauptstadt vom dritten König Bhutans nach Thimphu verlegt. Für die alten Bhutaner und vor allem für die Landbevölkerung ist Punakha aber noch immer die „heimliche“ Hauptstadt Bhutans.   Prächtiger Dzong Und Punakha hat daher auch einen Dzong. Nicht den größten, […]

Die seltsamsten Bogenschützen der Welt

Veröffentlicht 8 KommentareVeröffentlicht in Bhutan, Bumthang, Trongsa

  Es ist keineswegs naheliegend, der Nationalsport der Bhutaner ist Bogenschießen. Wobei man sich den Sport des bhutanischen Bogenschießens jetzt nicht so vorstellen darf, wie wir das aus Europa kennen, als olympische Disziplin. Es ist eher so zu verstehen, wie bei uns am Land, am Stammtisch, im Wirtshaus, am Sonntag Nachmittag tarockiert wird.   Ziel […]

Koreas milder Verkehrswahnsinn

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Busan, Jeju, Seoul, Südkorea

In den vier Wochen die wir durch Südkorea gereist sind und den 5 Tagen die wir sogar aktiv am Autoverkehr teilgenommen haben, haben wir einige, wohl recht subjektive Erfahrungen gesammelt. Und wie es nun so auf koreanischen Straßen? Eh‘ locker oder ein Himmelfahrtskommando?   Gemütliches Jeju Vorweg, ich glaube die Verkehrssituation auf der Insel Jeju, […]

Jeju mit dem Auto erkundet

Veröffentlicht 4 KommentareVeröffentlicht in Jeju, Südkorea

Susanne hat es in einem früheren Artikel bereits erwähnt, auf der Insel Jeju haben wir uns einen Mietwagen genommen, denn dort gibt es weder U-Bahn noch Bahn.    Bus – keine Option für uns Als öffentliches Verkehrsmittel gibt es hier nur den Bus. Das Busnetz scheint zwar gut ausgebaut zu sein, aber wirklich praktisch ist […]

Jeju Loveland – ein skuriller Aufklärungsversuch

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Jeju, Südkorea

Bevor wir nach Südkorea aufbrachen, haben wir uns natürlich sehr intensiv damit auseinandergesetzt, was man sich wo ansehen soll, kann oder muss. Fast alle Reise-Vlogs und Reise-Blogs berichteten von einer Attraktion auf der Insel Jeju, die man gesehen haben muss. Alle erwähnten aber auch, dass es die Skurrilität ist, die es zu einem Must-Do macht. […]

Von Seoul nach Busan – wir sind wieder Zug gefahren

Veröffentlicht 13 KommentareVeröffentlicht in Seoul, Südkorea

Wir sind wieder einmal mit dem Zug gefahren. Und wieder einmal ist Susanne nicht mehr eingefallen als, „Heute sind wir mit dem Zug gefahren“. Also…   Als zweites großes Reiseziel in Südkorea stand Busan, die zweitgrößte Millionenmetropole Südkoreas am Programm. Wie schon vor drei Jahren, als wir in Japan von Tokyo nach Osaka kommen wollten, […]

Rundfahrt im Stadthafen von Rotterdam

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Niederlande, Rotterdam

Ich, als Bub, assoziiere „Rotterdam“ augenblicklich mit Europas größtem Fracht- bzw. Containerhafen. Deswegen wollte ich, wenn wir schon nach Rotterdam fahren, auch unbedingt eine Hafenrundfahrt machen. Sehr bald herrschte aber Gewissheit, was ich von Anfang an befürchtete: Eine Hafenrundfahrt in Rotterdam hat nichts mit Europas – bis 2004 sogar der Welt – größtem Hafen in […]

National Landmarks Garden

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Nay Pyi Daw

  Im Zuge unseres Tagesausfluges nach Nay Pyi Daw, der eigentlichen Hauptstadt Myanmars, haben wir den „National Landmark Garden“ besucht. Minimyanmarus Das ist eine Anlage mit den Umrissen des Staates Myanmars und darin sind alle Sehenswürdigkeiten des Landes in Kleinformat an den jeweils korrekten Stellen ausgestellt. Also wie ein Minimundus von Myanmar, also ein Minimyanmarus. […]

Burmesische Python zum Frühstück

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

Gleich vorweg: Burmesische Python ist keine Frühstücksdelikatesse in Myanmar. Obwohl ich das schon seit unserer Hong Kong-Reise geplant habe, es ist mir noch immer nicht gelungen Schlangensuppe zu bekommen. Auch nicht in Myanmar. ONE Championship In Asien gibt es die sogenannte „ONE Championship“. Das ist die größte Liga für Martial Arts Wettkämpfe. Martial Arts ist […]

Verletzungscheck im Victoria Krankenhaus

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Myanmar, Yangon

Heute haben Susanne und ich ein burmesisches Krankenhaus besucht. Nicht zwecks Sightseeing – das wäre ein bisserl sehr schräg – sondern zwecks Verletzungscheck. Denn ich bin am ersten Abend in Yangon, am Heimweg vom Abendessen, in einer dunklen Gasse in ein Kanalloch geplumpst und habe mir den linken Unterschenkel heftig angeschlagen. Und inzwischen spielt er […]

Verkehr in Mandalay

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Mandalay, Myanmar

Dass der Verkehr in Mandalay „leicht chaotisch“ sei, ist eine maßlose Untertreibung. Tatsächlich ist der Verkehr hier völlig verrückt und durchgeknallt.    Verkehrsregeln Fehlanzeige Nicht einmal grundsätzliche Verkehrsregeln scheinen hier Gültigkeit zu haben. Verkehrszeichen gibt es zwar, einige wenige, aber die haben scheinbar eher nur dekorativen Charakter und werden primär ignoriert. Ampeln gibt es auch und man […]

Antwerpens Eisenbahn-Kahedrale

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Antwerpen, Belgien

Der Hauptbahnhof von Antwerpen, also Antwerpen-Centraal – was bitte soll der können? Angeblich der viertschönste Bahnhof der Welt. Behauptet die PR-Abteilung der Antwerpener Tourismus-Beauftragten? Ja, was sollen die denn auch sonst sagen. „Schönster Bahnhof“ haben sie sich wohl nicht sagen getraut, dann eben „viertschönster“. Antwerpen – mehr dazu unter Antwerpen, ein belgischer Ausflug nach Holland […]

Atom + Aluminium = Atomium

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Belgien, Brüssel

Eigentlich ist das Atomium eine offensichtlich veraltete und heutzutage kaum noch spektakuläre Sehenswürdigkeit. Unter Atomium – ein Brüssel-Klassiker gibt es dazu unseren Reisebericht. Jedenfalls irgendwo am Rande von Brüssel nahe eines Wäldchens, welches dem belgischen König gehört, auf einem 60 Jahre alten Austellungsgelände steht das Atomium. Weit weg von Europaviertel und Manneken Pis. Kein echter Renner. Vor allem […]

Die 2 Seiten von Hongkong

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in China, Hongkong

Wir haben nun 2 Wochen in Hongkong verbracht. Eine knappe Woche in Hongkong Island (die Nordküste der Insel) und eine gute Woche in Kowloon (die Südseite des Festlandes). Unterschiedlicher könnten diese beiden Teile von Hongkong nicht sein. Klar, sie haben auch Gemeinsamkeiten. Gleiches Land, gleiche Währung, gleiche Sprache. Wobei bei der Sprache merkt man bereits […]

Über Chinesen im Allgemeinen und Hongkong im Speziellen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in China, Hongkong

Wenn man in einer fremden Stadt unterwegs ist, fällt einem zwangsläufig so einiges auf.  Die „lose Schüttung“ von Eindrücken aus den beiden Wochen die wir in Hongkong verbrachten, erzähle ich diesmal in Form von zwei Videobeiträgen. Der eine widment sich Hongkong als Stadt der Extreme und der andere beschäftigt sich mit den Hongkong-Chinesen. Hongkong, Stadt […]

Taipei rollt

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Taipei, Taiwan

Wir haben auch in Taipei unsere äußerst objektive und völlig genormte Erhebung des  Verkehrsaufkommens durchgeführt. An erster Stelle wieder’mal Menschen, schließlich leben hier 2,7 Mio. Menschen auf nur 272 km2 (Wien hat immerhin 415 km2). Im Großraum Taipeis, der heißt originellerweise „Neu-Taipei“, sind es insgesamt bald 7 Mio. Menschen. Aber den absoluten Menschenmassen-Wahnsinn, wie voriges […]

Taipei mit Japan-Flair

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Taipei, Taiwan

Susanne hat in ihrem ersten Blogbeitrag Tapei ein „charmamantes Ostblock-Flair“ zugesprochen. Dem muss ich widersprechen. Zumal sich Taiwan (ROC), seit der Niederlage im Bürgerkrieg in China (VRC) und seiner Separierung, sehr massiv gegen den Kommunismus gestemmt hat. Ich denke, dass Susannes Eindruck davon herrührt, dass es in Taipei noch recht viel Baubestand aus der Nachkriegszeit […]

Wohnen in Hamsterkäfigen und Palästen

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Japan, Osaka, Tokyo

Auf unserer dreiwöchigen Reise durch einen nur kleinen Teil von Japan, hatten wir die Gelegenheit insgesamt 4 Hotels auszuprobieren und zu erleben. Susanne sogar 5, weil sie einen Tag früher in Japan ankam und noch eine Nacht in Narita (bei Tokyo) verbrachte. Susanne hätte ja gerne noch viel mehr Hotels ausprobiert, sie würde auch jeden Tag […]

Sushi für Nerds

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Japan, Osaka, Tokyo

Wie viele wissen ist Japan ein technologisch ausgesprochen fortschrittliches Land. Viele technologische Innovationen, die aus unserem Alltag gar nicht mehr wegzudenken sind, haben ihren Ursprung in Japan. Und die Japaner haben sich auch Gedanken gemacht wie man die Prozesse Essen-Bestellen und Essen-Liefern automatisieren kann. Stufe 1 Wir sind durch Zufall in ein Lokal gestolpert, in […]

Wünsche ans Universum

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Japan, Osaka, Tokyo

Am Montag sind wir mit dem Zug nach Tokyo gefahren. Nein, das ist auch diesmal zu wenig. Obwohl ich sagen muss, dass auf der Rückreise mit dem Shinkansen von Osaka nach Tokyo, eigentlich nichts wirklich dramatisches vorgefallen ist. Trotzdem ein paar Worte dazu. Wir sind wieder mit dem „Nozomi“ gefahren. Gleicher Preis, gleiche Fahrzeit, sogar […]

Der rosa Wagon

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Japan, Osaka, Tokyo

Eines abends nach einem langem und ermüdenden Tagesausflug sind wir am Weg zurück zum Hotel, besteigen die U-Bahn und freuen uns über zwei Sitzplätze, die wir ergattern konnten. Ich blicke ein wenig um mich und freue mich gleich noch mehr, weil ich ein paar wirklich hübsche weibliche Fahrgäste (gendert man das auf „Fahrgästinnen“?) erblicke. Nach […]

Wo ist das Sushi?

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Japan, Osaka, Tokyo

Woran denkt man wenn man „Japanisch essen“ hört? Sicher, die meisten kennen noch mehr japanische Speisen als nur Sushi und Sashimi. Aber trotzdem wird’s wohl die erste Assoziation sein. Oder?  Nun, Susanne und ich essen gerne Sushi und Sashimi und daher wollen wir natürlich unbedingt wissen wie es dort schmeckt wo’s ursprünglich herkommt. Also ‚rein […]

Lotterie-Orakel

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Japan, Tokyo

Was all den Schreinen wie dem in Asakusa eigen ist, ist der lokale „Orakel-Dienst“, Omikuji genannt, was so etwas wie „Lotterie-Orakel“ bedeutet. Und das funktioniert folgendermaßen: Neben, im und um den Schrein herum gibt es einige in die Wand eingelassenen Holzeinbaukästen mit zahllosen kleinen Schublädchen. Wir haben das natürlich gleich ausprobiert und so wirft Susanne […]

Asakusa – da war doch noch etwas

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Japan, Tokyo

Nachdem Susanne über die überbordenden Fressstandel- und Japanklimbim-Straße in Asakusa berichtet hat, fehlt noch’was, denn tatsächlich ist diese Straße nur Beiwerk zur eigentlichen Attraktion in Asakusa, nämlich dem Senso-ji, den ältesten und bedeutendsten buddhistischen Tempel von Tokyo und dem daneben liegenden Asakusa-Schrein. Aber wie auch in Mariazell, begeistern die umliegenden kulinarischen Attraktionen schneller und mehr […]

Was derweilen zu Hause geschah…

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Neukaledonien, Noumea, Wien

  Susanne wurde also ihres heiligsten aller Kommunikationsmittel beraubt. Smartphone weg –> alles weg. Und es hat sich gezeigt, dass Bankaktivitäten ohne Mobiltelefon praktisch nicht mehr möglich sind. Keinesfalls wenn man im Ausland ist. Nun ein Smartphone kann man eher rasch besorgen, sogar in Neukaledonien. Aber da fehlt ja noch ‚was… der SIM. Der ist […]