15. Advent-Türchen 2020

Die beste Bildung findet ein gscheiter Mensch auf Reisen. Johann Wolfgang von Goethe Es ist so wertvoll, dass man an anderen Orten, in anderen Kulturen und unter anderen Gegebenheiten auf diesem Planeten, so einfach neue Erfahrungen machen kann. Das bildet uns in gänzlich anderer Art und Weise, als in der gewohnten Umgebung. So lernen wir […]

14. Advent-Türchen 2020

Die besten Entdeckungsreisen macht man, indem man die Welt mit anderen Augen betrachtet. Marcel Proust Mit anderen Augen durch die Welt gehen. Das ist nicht nur beim Reise eine gute Idee. Eine andere Perspektive ist jedenfalls eine wichtige Kompononte, um andere Kulturen oder Lebensformen wirklich kennen zu lernen. Hinter dem 14. Advent-Türchen spazieren „Wuschel und […]

13. Advent-Türchen 2020

Ich bin nicht mehr die Selbe, seit ich den Mond von der anderen Seite der Welt scheinen gesehen habe. Mary Anne Radmacher Trotzdem wir den Mond in der Antartktis gar nicht richtig sehen konnten, weil es fast 24 Stunden lang hell war, haben wir die Welt von der anderen Seite gesehen. Unser Winter ist dort […]

12. Advent-Türchen 2020

Eine Reise hält deutlich länger als die bloße Bewegung durch Raum und Zeit. John Steinbeck Auf jeden Fall bleibt von jeder Reise immer viel mehr, als der Weg durchs bereiste Land und die dafür aufgewandte Zeit. Die schönen Erinnerungen und guten Gefühle halten viele Jahre an. Und auch die persönliche Entwicklung, die man bei manchen […]

11. Advent-Türchen 2020

Wurzeln sind wichtig im Leben, aber wir haben Beine, keine Wurzeln. Und Beine sind dafür gemacht, woanders hinzugehen. Pino Cacucci Es gibt nicht Schöneres, als die eigenen Beine dafür zu nutzen, woanders hinzugehen. Und dabei neue, interessante, spannende oder unbekannte Gebiete oder Kulturen zu entdecken. Um dann wieder nach Hause, also zu den Wurzeln zurück […]

10. Advent-Türchen 2020

Desto weiter ich reise, desto näher komme ich an mich heran. Andrew McCarthy Wer denkt, er kann alles hinter sich lassen, wenn er weit fort fährt, wird bald merken, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Die Antarktis ist schon ziemlich weit weg. Und nicht nur die Entfernung ist eine gute Voraussetzung, um ganz nah […]

9. Advent-Türchen 2020

Ich habe noch nie eine Grenze gesehen. Aber ich habe gehört, dass diese im Kopf einiger Menschen existieren. Thor Heyerdahl Die Grenzen zu anderen Ländern, anderen Menschen oder anderen Kulturen lösen sich spätestens dann auf, wenn man diese anderen Ländern, Menschen oder Kulturen persönlich kennen gelernt hat. Denn alles wo man mitten drin steckt, hat […]

8. Advent-Türchen 2020

Wohin du auch gehst, gehe mit deinem ganzen Herzen. Konfuzius Mit vollem Herzen bei der Sache zu sein, macht in jeder Lebenslage Freude und Sinn. Doch gerade beim Reisen ist das Erlebnis viel intensiver, wenn man auch mit dem Herzen dabei ist. Sieht man die süßen Pinguine in der Antarktis, geht einem sowiewo das Herz […]

7. Advent-Türchen 2020

Eine Reise ist wie ein Trunk aus der Quelle des Lebens. Friedrich Hebbel Wie betrunken vom Reisen zu sein, ist wahrlich eine Quelle, um sich lebendig zu fühlen. Das beste daran ist, dass man auch in Zeiten wie diesen verreisen kann. Zumindest im Kopf, im Gefühl und im Herzen. Mit ein paar Fotos, Videos oder […]

6. Advent-Türchen 2020

Einmal selbst sehen ist mehr wert, als hundert Neuigkeiten hören. Sprichtwort aus Japan Selbst sehen, selbst erleben, selbst fühlen und selbst erfahren ist die Essenz beim Reisen. Dazu gehört jedenfalls eine gehörige Portion Neugier. Neugier aufs Leben. Hinter dem 6. Advent-Türchen sind die verspielten Eselspinguine von Neko Harbour, die sogar Schneeflocken neugierig beäugen und dabei […]

5. Advent-Türchen 2020

Das Reiseziel ist nie ein Ort, sondern eine neue Art, die Dinge zu betrachten. Henry Miller Man könnte denken, es ist nur ein Ozean. Doch wir haben unglaublich spiegelglattes Antarktiswasser gesehen. Man könnte sagen, es ist nur ein Schiff. Doch wir haben 3 Wochen lang mit diesem Expeditionsschiff unvergleichliche Orte erkundet. Man könnte glauben, es […]

4. Advent-Türchen 2020

Das wichtigste Stück des Reisegepäcks ist und bleibt ein fröhliches Herz. Hermann Löns Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass überhaupt jemand auf Reisen geht, wenn er dafür kein fröhliches Herz hat. Doch nicht nur, wenn man irgendwo auf der Welt unterwegs ist, sondern auch dabeim, ist die Reise des Lebens mit fröhlichem Herzen einfach […]

3. Advent-Türchen 2020

Ein guter Reisender hat keine festen Pläne und denkt nicht ans Ankommen. Laotse Feste Pläne sind gar nicht möglich, wenn man Wale beobachten möchte. Denn sie tauchen plötzlich auf, springen herum, so lange sie Lust darauf haben und tauchen genauso unerwartet wieder ab. Feste Pläne fürs Reisen widerstrebten mir schon immer. Denn nichts bringt mehr […]

2. Advent-Türchen 2020

Gehe einmal im Jahr dorthin, wo du noch niemals warst. Dalai Lama Diesen Rat habe ich mir schon zu Herzen genommen, bevor ich wusste, dass der Dalai Lama das sagte. Manchmal sogar öfter als einmal im Jahr. Denn jeder neue Ort bringt so viele Eindrücke, Erfahrungen, Erlebnisse oder Erkenntnisse, die das Leben unendlich bereichern. Selbst […]

1. Advent-Türchen 2020

Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben. Kurt Tucholsky In dieser besonderen Adventzeit 2020 muss das Reisen gerade Pause machen. Wenn doch die Sehnsucht nach dem Reisen auftaucht, dann hilft es, die Erinnerungen an eine schöne Reise lebendig werden zu lassen. Das habe ich mir gleich zu Herzen genommen und mir die Videos und Fotos […]

antarktis-karte

Epilog zur Antarktis-Reise

Nach einer Reise stellt sich immer die Frage, wie es war. Und nach so einer außergewöhnlichen Reise in die Antarktis stellten uns sehr viele Freunde und Bekannte die Frage: Wie war es in der Antarktis? Die kurze Antwort: Es war genial. Und die lange Antwort? Unvergleichliches Erlebnis Antarktis Es war ein ganz besonderes Erlebnis und […]

Drake Shake & Buenos Aires Stopover am langen Heimweg

Nach dem leider zu kurzen, aber schönen Abschluss-Besuch auf Hannah Point lag ein langer Rückweg mit zwei Tagen auf hoher See und drei Tagen Flug inklusive einer Übernachtung in Buenos Aires vor uns. Moderate Drake Passage Die gefürchtete und für ihre heftigen Seegänge bekannte Drake Passage – also die Seepassage zwischen Antarktischer Halbinsel und der […]

Sonniger Abschluss auf Hannah Point

Obwohl wir bereits den 17. Tag durch die Antarktis schipperten konnten wir nicht glauben, dass wir mit Hannah Point bereits zum letzten Landgang fuhren. Und den wollten wir natürlich in vollen Zügen genießen. Sonnige Abschluss in Hannah Point Perfekt dafür war die Sonne, die aus voller Kraft lachte. Wir freuten uns sehr, dass wir im […]

Nebelige Telefon Bay auf Deception Island

Am Vormittag des letzten Expeditionstages waren wir noch ein Stück weiter nördlich und bereits wieder bei den Südshetlandinseln gelandet. Vor uns breitete sich das komplett anders gestaltetes Terrain der Vulkaninsel Deception Island aus. Telefon Bay im Nebel Wir waren mitten in die ringförmig angelegte Insel hinein gefahren, damit wir ruhiges Wasser zum Anlanden hatten. Der […]

Vergnügter Buckelwal in der Fournier Bucht

Am Nachmittag war es noch bewölkt, hatte aber trotzdem 10 Grad plus, als wir in der Fournier Bucht eintrafen. Angenehme Zodiactemperatur Für die geplante Zodiacfahrt war uns die wärmere Temperatur willkommen. Denn da wir im Boot die meiste Zeit relativ ruhig herum saßen und uns nur eingeschränkt bewegen konnten, kühlten wir dabei immer recht rasch […]

Schneefall in Neko Habour

Am 6. Tag, an dem wir bereits in der Antarktischen Halbinsel unterwegs waren, gab es bereits um 7 Uhr den Weckruf. Wir waren am Vortag umgekehrt und nun wieder in Richtung Norden unterwegs. Neko Harbour als Highlight angepriesen Nach dem zeitigen Weckruf ging es nach Neko Harbour. Dieser in der Andvord Bucht gelegene Anlandungspunkt war […]

Fotoboot-Tour im Eisbergfriedhof von Pleneau Island

Nach der Durchfahrt durch den Lemaire-Kanal stand die Anlandung bei Pleneau Island mit einer weiteren Eselpinguin-Kolonie am Programm. Wir hatten allerdings das große Glück, statt dessen unseren Nachmittag zwischen mächtigen Eisbergen im Fotoboot verbringen zu dürfen. Ein Boot sichert die Obergrenze Eigentlich wollte ich mich gar nicht in die Liste für ein Fotoboot eintragen, denn […]

Eisberg-Challenge im Lemaire-Kanal

Als nächstes wartete auf uns ein Ort, der wegen der angeblichen Vielfalt an schönen Fotomotiven als „Kodak Gap“ betitelt wird. Für mich war der Lemaire-Kanal zwar nicht das Beste, was ich jemals vor die Linse bekommen habe, aber die Fahrt hatte durchaus seinen Reiz. Schmale eisige Schiffspassage Jedenfalls fuhren wir um 8 Uhr in der […]

Eselspinguin-Großstadt Cuverville Island

Nach den vielen süßen Eselspinguin-Küken am Vormittag, gab es auch am Nachmittag in Cuverville nochmals Eselspinguine. Wir überquerten dazu den Errera Kanal und steuerten die Insel an. Besonders große Eselpinguinkolonie Die Insel Cuverville beherbergt eine der größten Eselspinguinkolonien. Als wir mit dem Zodiac Richtung Anlandestelle fuhren, konnten wir schon von weitem den Geruch der Kolonie […]

Eselspinguin-Küken-Kolonie auf der Gonzales Videla Station

In Paradise Harbor erlebten wir einen weiteren besonders eindrucksvollen Vormittag, an dem wir uns an einer Forschungsstation, Eselspinguin-Küken sowie einer Buckelwalsichtung erfreuen durften. Flauschige Eselspinguin-Küken Als wir vom Zodiac auf den Steg der chilenischen Gonzales Videla Station stiegen, blieben wir nach ein paar Schritten sofort wieder stehen. Die unzähligen knuddeligen, piepsigen Eselspinguin-Küken in ihren Steinnestern […]

Sonniger Portal Point mit Krabbenfresserrobben im Schneebad

Inzwischen war die MS Sea Spirit auf dem Weg zur Charlotte Bucht. Da in der Gerlache-Straße relativ viele Wale unterwegs sind, gibt es die Vorschrift, dass Schiffe mit maximal 10 Knoten unterwegs sein dürfen. Also schipperten wir sehr gemächlich dahin. Sommerlicher Traumtag Bei der Landzunge Portal Point ankerte unser Schiff und wir wurden mit den […]

Entspannte Buckelwale in der Curtiss Bay

Inzwischen waren wir noch ein Stück weiter in den Süden gefahren und zeitig in der Früh in der Curtiss Bay gelandet. Eis in allen Größen und Formen Die weitläufige offene Bucht befuhren wir mit den Zodiacs um die vielfältigen Eisformationen so nah wie möglich zu erleben. Und in der Curtiss Bay gab es wirklich eine […]

Gourdin Island mit Seeleoparden auf Pinguinjagd

Gourdin Island war die zweite Destination, die das Expeditionsteam an diesem Tag im Antarctic Sund auswählte, um doch noch anlanden und den Adelie Pinguinen ganz nahe sein zu können. Diese Destination war eine geniale Entscheidung und für mich definitiv einer der besten Nachmittage in der Antarktis. Wie schon öfter auf dieser Reise, wurde es viel […]

Adelie Pinguine besetzen Kinnes Cove

In der Früh fuhren wir in den Antarctic Sund, einen rund 50 Kilometer langen Abschnitt, der für seine großen Tafeleisberge bekannt ist. Inzwischen sahen wir immer und überall Eis, in Form von Gletschern, Schnee und Eisbergen. Das gab uns das großartige Gefühl, dass wir nun so richtig in die Antarktis eingetaucht waren. Überbevölkertes Kinnes Cove […]

Zodiac-Tour zu Elephant Islands Point Wild geglückt

Elephant Island ist die nördlichste der Südshetlandinseln. Nach den Malwinen und Südgeorgien war diese Insel unsere erste Station im Süden, also in der Antarktis. Da wir sowohl bei Falkland als auch Südgeorgien aufgrund der Stürme jeweils einen Tag weniger als geplant bleiben konnten, hatten wir jetzt zwei Tage mehr in der Antarktis. Also zur Halbzeit […]

Stürmische Scotiasee am Weg in die „echte“ Antarktis

Von Südgeorgien ging es nun auf der Scotiasee in zwei weiteren Seetagen weiter zu den Südlichen Orkneyinseln. Diese kleine Inselgruppe umschifften wir südlich, um dem Sturm, der uns dicht auf den Fersen folgte, möglichst gut zu entkommen. Verbarrikadierte Fensterscheiben Die zwei Tage auf hoher See waren insgesamt wieder ein sehr schaukeliges Vergnügen. Während wir bei […]

Gletscherpanorama im Drygalski Fjord

Nach dem Mittagessen steuerten wir bereits die dritte Station an diesem Tag an. Es ging in den Drygalski Fjord. Inzwischen löste sich die Wolkendecke wieder langsam auf und die Sonne ließ unsere letzte Station Südgeorgiens noch in großartigem Licht erstrahlen. Gletscherrunde im Fjord Bei der Fahrt durch den 14 Kilometer langen Fjord hatten wir einen […]