Schönster und bedeutendster Dzong in Punakha

  Punakha ist die alte Hauptstadt Bhutans. Erst in der Mitte der 1950er-Jahre wurde die Hauptstadt vom dritten König Bhutans nach Thimphu verlegt. Für die alten Bhutaner und vor allem für die Landbevölkerung ist Punakha aber noch immer die „heimliche“ Hauptstadt Bhutans.   Prächtiger Dzong Und Punakha hat daher auch einen Dzong. Nicht den größten, […]

Leichte Wanderung zum dreistöckigen Khamsum Yulley Namgyal

  Auf einem kleinen Hügel in Punakha steht der dreistöckige Tempel Khamsum Yulley Namgyal. Die Königin Mutter hat ihn für ihren Sohn Jigme Khesar Namgyel Wangchuck bauen lassen, damit er ein gute Regierungszeit hat. Rund eine dreiviertel Stunde gingen wir vom Flussufer des Puna Tsang Chhu bis wir beim Tempel angekommen waren. Also eine leichte […]

Augen-Stupa am Weg in den Westen

  Nach dem ungeplanten und sehr spannenden Besuch in der Tshangkha Central School ging es nach Punakha, und damit nach Westbhutan weiter.    Stupas sind Chorten Auf dem Weg von Zentral- nach Westbhutan kamen wir an einer Stupa mit Augen vorbei. Wobei die Stupas in Bhutan eigentlich Chorten heißen. Die hübsche Chendenji liegt direkt an […]

Eskorte für einen Internatsschüler von Tshangkha

  In Trongsa blieben wir nur eine Nacht und machten uns um neun Uhr auf den Weg zum nächsten Bezirk. Nach rund 30 Minuten Fahrt holten wir Frank ein, einen unserer Mitreisenden, der bereits eine Stunde vorher vom Hotel zur Fuß los gegangen ist. Einige Meter vor ihm war ein 11-jähriger Bub, ebenfalls zu Fuß, […]

Wilde und freche Tiere in Trongsa

  Nun hatten wir Bumthang wirklich hinter uns gelassen, überquerten den Kiki Pass und waren dann im Chumey-Tal, dass das letzte der vier Täler von Bumthang ist.    Sehnsucht nach Tischen im Freien In diesem Tal haben wir noch zu Mittag gegessen. Und zwar in einem Laden, der wieder Restaurant und Shop zugleich war. In […]

Tempelrunde zum Abschied von Bumthang

  Nach dem verregneten Abend lachte in Bumthang zum Glück wieder die Sonnen. Und es war schon wieder Zeit, die Koffer für die Weiterreise zu packen. Doch bevor wir Jakar verließen, warteten noch drei Tempel auf uns, die wir am Vormittag zu Fuß erkundeten. Das Wetter war optimal dafür und wir spazierten durch Wiesen und Felder […]

Die seltsamsten Bogenschützen der Welt

  Es ist keineswegs naheliegend, der Nationalsport der Bhutaner ist Bogenschießen. Wobei man sich den Sport des bhutanischen Bogenschießens jetzt nicht so vorstellen darf, wie wir das aus Europa kennen, als olympische Disziplin. Es ist eher so zu verstehen, wie bei uns am Land, am Stammtisch, im Wirtshaus, am Sonntag Nachmittag tarockiert wird.   Ziel […]

Mit heißen Steinen im Bottich

  Nach der Wanderung in Bumthang und einer kurzen Pause fuhren wir am späten Nachmittag zu einem Bauernhof am Rande von Jakar, wo uns ein typisch bhutanisches Badevergnügen erwartete. Parallel dazu hat uns unser Guide ermöglicht, auch Darts und Bogenschießen auszuprobieren. Und zwar deshalb, weil es direkt neben den Badehäuschen, Zielscheiben und Equipment dafür gab. […]

Strapaziöse Wanderung in Bumthang

  Da wir den vorangegangenen Tag auf der Reise nach Bumthang fast die ganze Zeit im Auto gesessen sind, freuten wir uns auf ein Programm mit mehr Bewegung.   Brennender See Bevor wir mit der geplanten Wanderung begannen, machten wir noch einen Abstecher zum Flammender See. Das hört sich viel spannender an, als es ist. […]

Der lange Reisetag nach Bumthang

  Der wahrscheinlich längste Tag im Auto bei unserer Reise quer durch Bhutan begann bereits mit der Abfahrt um 8 Uhr.    Von Ost- nach Zentralbhutan Konkret ging es von Mongar, das noch in Ostbhutan liegt nach Bumthang in Zentralbhutan. Das bedeutet auch von der subtropischen Region, in der es viel wärmer als erwartet war […]

Botanische Vielfalt im subtropischen Ostbhutan

  Da wir nun von Ostbhutan nach Westbhutan weiterreisen, möchte ich noch einige Worte zu der Pflanzenwelt verfassen.    Subtropisch In Ostbhutan herrscht subtropisches Klima. Eigentlich unglaublich, wenn man sich vorstellt, auf welcher Höhe die ganze Region liegt und dass wir hier schon mitten im Himalayagebiet sind. Deshalb waren wir auch von der Pflanzenvielfalt überrascht. […]

Weiterreise nach Mongar

  Nach dem Besuch des Tempels Gom Kora in Trashiyangtse sind wir das Tal wieder zurück und diesmal in Richtung Mongar weitergefahren. Und auch hier stimmten wir unsere Mittagspause wieder einmal auf die Zeit ab, in der die Straße zur Durchfahrt freigegeben ist. Denn auch hier wird an der West-Ost-Verbindungsstraße durch Bhutan fleißig gebaut.    […]

Bezirkhauptstadt Trashigang ist ein Dorf

  Natürlich haben wir uns noch die namensgleiche Hauptstadt des Bezirks Trashigang angesehen. Als Hauptstadt kann man den beschaulichen Ort jedenfalls nicht erkennen. Doch sind hier in Ostbhutan die Orte noch viel kleiner, weil dieser Teil des Landes auch recht dünn besiedelt ist.    Weihwasserschwall Während zwei aus unserer Gruppe schon am Rückweg von Rangjung nach […]

Die Klöster von Rangjung

  Unser erster Blick aus dem Hotelfenster des Druk Deothjung Resort war großartig. Einerseits strahlte die Sonne und andererseits hatten wir so weit oben einen großartigen Ausblick auf die Stadt Trashigang und auf das Tal. Voll motiviert starteten wir also in den Tag. Unser bhutanischer Guide Ngawang erklärte uns vorweg den Unterschied zwischen Tempel, Kloster und […]

Bhutan – wie in einer anderen Welt gelandet

  Die Taxifahrt vom indischen Guwahati zur bhutanische Grenze stoppte plötzlich. Unsere zwei Fahrer parkten sich ein und wir gingen zu einer kleinen unscheinbaren Hütte, die geschlossen war. Zu unserem Erstaunen war das der indische Grenzposten.    Verlassener indischer Grenzposten Einfach eine Hütte am Straßenrand. Unser Guide pfiff und rief nach dem Grenzbeamten, der gemütlich […]

Weiterreise nach Assam

  Nach dem Frühstück in der wuseligen Restauranthalle des Hotel Ibis Delhi, in der Aerocity Delhi, mit unglaublich vielen Menschen aus verschiedensten Nationen und einer unglaublichen Auswahl an Speisen, dafür kaum Besteck, lernten wir den Rest unserer Gruppe kennen und sind ab sofort zu fünft unterwegs. Mit einem geräumigen Kleinbus, in dem es diesmal genug […]

Sicherheitswahnsinn in der Delhi Aerocity

  Für die Übernachtung in Delhi hatten wir ein Zimmer im Ibis Hotel in der Aerocity, die nur rund zehn Minuten vom Flughafen entfernt ist. Sehr praktisch, da wir ja am nächsten Tag sowieso wieder zum Flughafen für die Weiterreise nach Bhutan über Guwahati mussten.    Hochsicherheitszone Hotel Schon vor der Einfahrt ins Hotelgelände waren […]

Im Dreamliner nach Delhi mit viel Aufwand fürs Visum

  Unsere Reise nach Bhutan führt uns über Indien. Da es von Europa keinen Direktflug in das kleine Land im östlichen Himalayagebirge gibt, suchten wir uns den Direktflug von Wien nach Delhi mit Air India am Freitag Abend aus. Insgesamt war der Flug sehr angenehm. Schon am Flughafen Schwechat ging es recht gemütlich zu. Am […]

reisephilie-feature-bhutanflag

Was erwartet uns in Bhutan?

  Erstmals aufmerksam auf Bhutan wurde ich, als ich hörte, dass dieses Land das Recht auf Glück in der Verfassung verankert hat. Seit dem denke ich darüber nach, den zentralasiatischen Himalayastaat zu besuchen. Mit 700.000 Einwohnern in einer Größe wie die Schweiz liegt Bhutan zwischen China und Indien. Bhutan ist nicht nur mit der Messung […]

Starfield Bibliothek überflügelt Samsungs Zukunftsausstellung

Am letzten Tag in Seoul, der leider ein Regentag war, suchten wir uns aus den möglichen Indooraktivitäten das Samsung d’light aus. Im Heimatland des innovativen Technologieriesen erwarteten wir bei der Präsentation zukünftiger Technologien etwas Neues zu sehen. Leider waren unsere Erwartungen viel zu hoch und enttäuscht zogen wir bald weiter. Da beeindruckte uns etwas Althergebrachtes […]

Taekwondo – Koreanische Kampfkunst Performance

Als Kontrastprogramm zur zeitgemäßen K-Pop-Kultur gaben wir uns am Nachmittag etwas klassisch Traditionelles. Nämlich Koreas Volkssport Taekwondo.   Experience  Eigentlich wollte ich selbst ausprobieren, wie sich Taekwondo anfühlt. Wir hatten dazu eine Info und mich auch über das entsprechende Onlineformular angemeldet. Aber leider blieb die Anmeldung gänzlich unbeantwortet. Weshalb wissen wir auch nicht. Ob wir […]

Besuch in einem K-Pop Universum

Um uns, nach der für uns langweiligen K-Star Road, doch noch etwas mehr mit für Südkorea identitätsstiftenden Thema K-Pop auseinanderzusetzen, haben wir SM Town besucht. SM Entertainment ist einer der drei großen Macher von K-Pop-Stars. Im Gegensatz zum weltweit bekannten und schon lange Zeit als Künstler tätigen sowie sehr erfolgreichen Psy, der mit seinem Song […]

Hügelgräberpark Seonjeongneung am Überraschungsfeiertag

So modern und innovativ Südkorea und allen voran Seoul auch ist, so sehr haben sie auch eine lange Geschichte, auf die sie zurückblicken können. Deshalb findet man selbst in den modernsten Stadtteilen immer wieder traditionelle oder historische Stätten.    Park mit königlichen Hügelgräbern Eine davon ist der Seonjeongneung Park in Gangnam. Mitten unter Hochhäusern liegt […]

Gangnam – Design-Fassaden statt K-Pop

Nach Jeju sind wir für die letzten Tage unserer Südkorea-Reise nochmals nach Seoul zurückgekehrt. Diesmal wohnten wir in einem anderen Viertel der südkoreanischen Hauptstadt, und zwar im Bezirk Gangnam, den man in Europa wohl am ehesten durch den Song Gangnam Style des Sängers Psy, in dem er den Geltungskonsum der Bürger Gangnams parodiert, kennt. Übrigens heißt […]

Koreas milder Verkehrswahnsinn

In den vier Wochen die wir durch Südkorea gereist sind und den 5 Tagen die wir sogar aktiv am Autoverkehr teilgenommen haben, haben wir einige, wohl recht subjektive Erfahrungen gesammelt. Und wie es nun so auf koreanischen Straßen? Eh‘ locker oder ein Himmelfahrtskommando?   Gemütliches Jeju Vorweg, ich glaube die Verkehrssituation auf der Insel Jeju, […]

Jeju mit dem Auto erkundet

Susanne hat es in einem früheren Artikel bereits erwähnt, auf der Insel Jeju haben wir uns einen Mietwagen genommen, denn dort gibt es weder U-Bahn noch Bahn.    Bus – keine Option für uns Als öffentliches Verkehrsmittel gibt es hier nur den Bus. Das Busnetz scheint zwar gut ausgebaut zu sein, aber wirklich praktisch ist […]

Jeju Loveland – ein skuriller Aufklärungsversuch

Bevor wir nach Südkorea aufbrachen, haben wir uns natürlich sehr intensiv damit auseinandergesetzt, was man sich wo ansehen soll, kann oder muss. Fast alle Reise-Vlogs und Reise-Blogs berichteten von einer Attraktion auf der Insel Jeju, die man gesehen haben muss. Alle erwähnten aber auch, dass es die Skurrilität ist, die es zu einem Must-Do macht. […]

Die aus Lava geformte Manjanggul Lavahöhle

  Jeju ist als Vulkaninsel nicht nur sehr fruchtbar und daher sehr grün, sondern es gibt auch unzählige von Lava geformte Gebilde, Felsen, Steine, Hügel und Berge. Als Highlight findet man auf Jeju die Lavahöhle Manjanggul, die zu den größten Lavahöhlen der Welt zählt und wegen ihrer Größe richtig gut begehbar ist.   Unsere erste […]

Regentag an Jejus Küstenstraße Yongduam

Gestern, als wir mit dem Flieger aus Busan angekommen sind, scheinte auf der Insel Jeju noch die Sonne. Eigentlich ist Jeju, die kleine Insel südlich des koreanischen Festlandes, eine subtropische Vulkaninsel. Allerdings zeigt sich das leider heute gar nicht.   Regen statt subtropisch Das angekündigte regnerische Wetter begleitete uns den ganzen Tag. Zu dem immer […]

Shoppingtempel in Busan

Mit Einkaufen oder noch viel mehr mit Einkaufszentren habe ich persönlich ja nichts am Hut. Aber in Busan haben wir bemerkenswerte drei verschiedene Shoppingtempel gesehen, die schon erwähnenswert sind. Und zwar das Seomyeon Underground Shopping Center, Shinsegae Department Store sowie Lotte Department Store Gwangbok.   Seomyeon Underground Shopping Center Schon als wir bei der U-Bahn-Station […]